Prof. Dr. Christopher B. Balme

Professor für Theaterwissenschaft
Direktor des Instituts für Theaterwissenschaft
Ludwig-Maximilians-Universität München

Forschungsschwerpunkte

  • Globale Theatergeschichte/Theatre and Globalization
    Reinhart Koselleck-Projekt der DFG "Globale Theatergeschichte: Modernisierung und die Entstehung einer transnationalen Öffentlichkeit (1860-1960)": www.global-theatre-histories.org
  • Theorie des Theaters
  • Ästhetik der Inszenierung

Curriculum Vitae

Geboren in Morrinsville (Neuseeland). Seit 2006 Professor für Theaterwissenschaft an der Universität München. Nach der Promotion der University of Otago, Neuseeland, folgte 1993 die Habilitation in Theaterwissenschaft an der Universität München. Von 1994 bis 1998 Professur für Theaterwissenschaft an der LMU, von 1998 bis 2004 Lehrstuhl für Theaterwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Principal Investigator der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien
  • Leitung der Studiengruppe Performativität
  • Mitglied des Beirats des internationalen Forschungskollegs "Verflechtungen von Theaterkulturen"
  • Mitglied des Beirats des Instituts für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Herausgeberschaften

  • Forum Modernes Theater
  • Contributing Editor for “Western European Stages”
  • Member of the Editorial Board of “Theatre Studies”
  • Intervisionen: Texte zu Theater und anderen Künsten (ePODIUM)
  • Performanzen: Ritual, Theatre and Performance
  • Theatron

Betreute Dissertationen

Aufstellung der betreuten Dissertationen

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Theaterwissenschaft
Georgenstraße 11
D-80799 München

Tel.: +49 (0)89 / 2180 - 3686
Fax: +49 (0)89 / 2180 - 6344

Website (LMU München)
 
Prof. Dr. Christopher B. Balme