Emanuel Tatu, M.A.

Kontakt

Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien
Universität Regensburg
Landshuter Str. 4
D-93047 Regensburg
Tel.: +49 (0)941 / 943 - 5339

Promotionsprojekt

"Erfahrung" und "Wahrnehmung" in der Prosa rumänisch-jüdischer Autoren der Zwischenkriegszeit (ca. 1920-1940). Ion Călugăru, Ury Benador, Max Blecher

Betreuung: Prof. Dr. Dorothee Gelhard

Ion Călugăru, Ury Benador und Max Blecher sind in der rumänischen Kultur der Nachkriegszeit in Vergessenheit geraten. Die problematische Rezeptionsgeschichte ihrer Werke gehört zur Geschichte der Tabuisierung des Judentums in der Nachkriegszeit in Rumänien, die bis heute andauert. An jenem Schwellenpunkt situiert, dem des umstrittenen „Goldenen Zeitalters“ der Zwischenkriegszeit in Rumänien, stellen ihre literarische Werke den Prozess der Sinnsuche an einer historischen und kulturellen Kreuzung literarisch dar. Thematisch gruppieren sich ihre Werke um die Randstadtviertel, das Ghetto, die Armut und das jüdische Leben auf dem Hintergrund zunehmender antisemitischer Ausschreitungen der 1930er und 1940er Jahre.

Die Begriffe ›Erfahrung‹ und ›Wahrnehmung‹ bilden zwei Chiffren zu diesem Zeitalter. Sie gelten als zentrale Begriffe einer literatur- und kulturtheoretisch angelegten Phänomenologie der osteuropäischen Moderne und sind in ihren philosophisch, historisch und soziokulturell bedingten Sinnzusammenhänge und –verschiebungen zu untersuchen. Besondere Berücksichtigung gilt dabei der literarischen Widerspiegelung jüdischer Tradition in den Werken dieser drei Autoren.

Siehe auch die Projektskizze in Jahresbericht 2014 der Graduiertenschule

Curriculum Vitae

Geboren in Sibiu / Hermannstadt - Rumänien. 2005 bis 2008 Studium der Germanistik, Anglistik und Amerikanistik in Sibiu und Marburg. 2008 bis 2010 Master of Arts im Fach Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Regensburg (Elitestudiengang Osteuropastudien).

Go West Stipendium der Haniel Stiftung Deutschland (2008-2010)

Erasmus Stipendium an der Philipps Universität Marburg (2007/2008)

Publikationen

Mit Jan Arend, Bojidar Beremski, Kateryna Katsun, Jörg Moehring: „Jerusalem des Nordens“. Das jüdische Vilnius in Geschichte und Gedächtnis. In: Vilnius. Geschichte und Gedächtnis einer Stadt zwischen den Kulturen. Frankfurt a.M. u.a. 2010, 49-102.

——

Emanuel Tatu, M.A.