Prof. Dr. Evelyn Schulz

Professorin für Japanologie
Department für Asienstudien
Ludwig-Maximilians-Universität München

Forschungsschwerpunkte

  • Literatur und Kultur des modernen Japan
  • Modernekritik und Modernisierungstheorien in Japan
  • Kultur- und literaturwissenschaftliche Stadtforschung / -diskurse in Japan
  • Geschichte und Gegenwart von Stadt und Architektur in Japan
  • Räumliches Denken / Raumvorstellungen in Japan

Curriculum Vitae

Geboren in Heidelberg. Studium der Japanologie, Sinologie und Mittleren und Neueren Geschichte in Heidelberg und Kyôto. Promotion in Japanologie an der Universität Heidelberg, Habilitation an der Universität Zürich; u.a. Forschungsaufenthalte am Deutschen Institut für Japanstudien in Tôkyô und Kôbe. Seit 2002 Professorin für Japanologie am Japan-Zentrum der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Gleichstellungsbeauftragte und Principal Investigator der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Deutschen Instituts für Japanstudien, Tokyo (Max-Weber-Stiftung)
  • Mitglied des Graduiertenkollegs „Funktionen des Literarischen in Prozessen der Globalisierung“ (LMU)
  • Mitglied des Promotionsstudiengangs ProLit (LMU)
  • Mitglied des Leitungsteams der Fachgruppe “Medien und Kultur” der Vereinigung für sozialwissenschaftliche Japanforschung (VSJF)
  • Vertreterin der Frauenbeauftragten der Fakultät 12 der LMU
  • Akademischer Arbeitskreis Japan (Wien)
  • Association for Japanese Literary Studies (AJLS)
  • European Association for Japanese Studies (EAJS)
  • Gesellschaft für Japanforschung (GJF)
  • Vereinigung für sozialwissenschaftliche Japanforschung e.V. (VSJF)

Betreute Dissertationen

Aufstellung der betreuten Dissertationen

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität
Japan-Zentrum
Oettingenstr. 67
D-80538 München
 
Tel.: +49 (0)89 / 2180 - 9803
Fax: +49 (0)89 / 2180 - 9801
 
Homepage (LMU München)
 
Prof. Dr. Evelyn Schulz