Prof. Dr. Mark Spoerer

Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Institut für Geschichte
Universität Regensburg

Forschungsschwerpunkte

  • Wirtschafts-, Unternehmens-, Sozial- und Agrargeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Gemeinsame Agrarpolitik der EWG
  • Lebensstandard im "Dritten Reich"
  • Zwangsarbeit im Ersten und Zweiten Weltkrieg
  • Öffentliche Finanzen 18.-20. Jahrhundert
  • Entwicklung des Textileinzelhandels im 20. Jahrhundert

Curriculum Vitae

Geboren in Köln. Nach dem Studium der Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte sowie der Volkswirtschaftslehre in Bonn, Köln und München Promotion an der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn. Habilitation an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Hohenheim. Forschungs- und Lehraufenthalte in Barcelona, Tokio und Paris. 2008-2011 Forschergruppenleiter am Deutschen Historischen Institut Paris. Seit 2011 Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Regensburg.

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Principal Investigator der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien

Auszeichnungen

  • Special Recommendation der Jury des Dissertationspreises 20. Jahrhundert der International Economic History Association (Madrid, August 1998)
  • Zweiter Preis des Stinnes Award 1996 (Duisburg, Mai 1997) 
  • Dissertation Prize der European Business History Association für die beste unternehmenshistorische Dissertation der Jahre 1993-1995 (Göteborg, Oktober 1996)

Kontakt

Universität Regensburg
Institut für Geschichte
Universitätsstraße 31
D-93053 Regensburg
 
Tel.: +49 (0)941 / 943 - 5750
Fax: +49 (0)941 / 943 - 81 - 5750
 
Homepage (Universität Regensburg)
 
Prof. Dr. Mark Spoerer