Prof. Dr. Michael Brenner

Professor für Jüdische Geschichte und Kultur
Historisches Seminar
Ludwig-Maximilians-Universität München

Forschungsschwerpunkte

  • Jüdische Geschichte in Europa
  • Zionismus und Israel
  • Geschichtsschreibung

Lebenslauf

Geboren in Weiden (Oberpfalz). Promotion an der Columbia University New York über Jüdische Kultur in der Weimarer Republik. Nach Tätigkeiten als Assistant Professor an der Indiana University Bloomington (Indiana) und an der Brandeis University (Massachusetts), hat Michael Brenner seit 1997 den Lehrstuhl für Jüdische Geschichte und Kultur an der Ludwig-Maximilians-Universität München inne. Von 1998 bis 2009 war er Vorsitzender der Wissenschaftlichen Arbeitsgemeinschaft des Leo Baeck Instituts in der Bundesrepublik Deutschland.

Funktionen

  • International President of the Leo Baeck Institute
  • Mitglied der American Academy for Jewish Research
  • Ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  • Ordentliches Mitglied der Accademia Nazionale Virgiliana in Mantua
  • Chair of Advisory Board of Franz Rosenzweig Minerva Research Center for German-Jewish Literature and Cultural History at the Hebrew University, Jerusalem

Herausgeberschaften

  • Jüdische Geschichte, Religion und Kultur (Vandenhoeck & Ruprecht)
  • Studien zur Jüdischen Geschichte und Kultur in Bayern (Oldenbourg)
  • Münchner Beiträge zur jüdischen Geschichte und Kultur

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Historisches Seminar
Abteilung für Jüdische Geschichte und Kultur
Geschwister-Scholl-Platz 1
D-80539 München
 
Tel.: +49 (0)89 / 2180 - 5570
Fax: +49 (0)89 / 2180 - 5666
 
Homepage (LMU München)
Prof. Dr. Michael Brenner