Prof. Dr. Aleksandra Lipińska

Professorin für Kunstgeschichte Früher Neuzeit
Department Kunstwissenschaften

Ludwig-Maximilians-Universität München

Forschungsschwerpunkte

  • Kunstgeschichte der Frühen Neuzeit mit den Schwerpunkten Ostmitteleuropa und Niederlande
  • Künstlerischer Austausch zwischen Ländern Ostmitteleuropas und anderen europäischen Regionen: Künstlermigration, Transfer von Kunstwerken, Ideen, Materialien und Techniken
  • Kunst und Konfession
  • Bedeutung von künstlerischen Materialien und Techniken

Curriculum Vitae

Geboren in Lubin, Polen. Promotion über die südniederländische Alabasterskulptur in Ostmitteleuropa. In Vorbereitung Habilitation "Alabaster. Studien in Materialbedeutung". 2012-2016 Juniorprofessorin für die Kunstgeschichte Ostmitteleuropas mit dem Schwerpunkt Regionen des gemeinsamen Kulturerbes am Institut für Kunstwissenschaft und Historische Urbanistik der TU Berlin. Seit April 2016 Professorin für Kunstgeschichte der Frühen Neuzeit am Institut für Kunstgeschichte der LMU, München.

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Principal Investigator der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien
  • Mitglied des Verbands Polnischer Kunsthistoriker
  • Mitglied des Arbeitskreises Deutscher und Polnischer Kunsthistoriker und Denkmalpfleger
  • Mitglied der Renaissance Society of America
  • Mitglied der Low Countries Sculpture Society
  • Mitglied des Deutschen Hochschulverbandes

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Kunstgeschichte
Zentnerstr. 31
D-80798 München

Tel.: +49 (0)89 / 2180 - 6306
Fax: +49 (0)89 / 2180 - 5316

E-Mail
Homepage (LMU München)

Prof. Dr. Aleksandra Lipińska