Nachrichten

Aktuelle Nachrichten der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien:

24.03.2016

Franz Kafka and His Prague Contexts

Im Verlag Karolinum Press der Karls-Universität Prag ist eine neue Studie über Franz Kafka und die Stadt Prag erschienen. Verfasst hat sie Marek Nekula, Mitglied der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und Professor für Bohemistik und Westslavistik an der Universität Regensburg. Darin untersucht er die Bedeutung des Soziotops Prag für den Werdegang des berühmten Schriftstellers.

Weiterlesen …

24.03.2016

[Call for Applications] Workshop "Preparing for a Doctoral Project" 2016

The Graduate School for East and Southeast European Studies (Munich and Regensburg, Germany) invites applications from graduates from non-German universities for the international workshop “Preparing for a doctoral project”, which will take place in Munich from June 27 to 29, 2016.

Deadline for applications: May 8, 2016.

Weiterlesen …

15.03.2016

[Call for Applications] Summer School "The Undesirable: How Parasites, Diseases, and Pests Shape Our Environments"

"The Undesirable: How Parasites, Diseases, and Pests Shape Our Environments": The Working Group for Czech and Slovak Environmental History in cooperation with the Faculty of Science at Charles University in Prague and the Institute for Contemporary History of the Czech Academy of Sciences and with the support of European Society for Environmental History are pleased to announce a four-day graduate summer school in environmental history which will take place in Prague in late August 2016. Application deadline is May 20, 2016.

Weiterlesen …

14.03.2016

[Call for Papers] Workshop: The post-socialist street: rising car mobility in comparative perspective

The Graduate School for East and Southeast European Studies calls for papers for a three-day workshop "The post-socialist street: rising car mobility in comparative perspective" taking place in Regensburg (Germany), Thursday 6 to Saturday 8 October 2016.

The deadline for abstract submission is Thursday, 24 March 2016.

Weiterlesen …

08.03.2016

Südost- und Osteuropa und die Flüchtlinge

Zum Umgang mit der aktuellen Flüchtlingskrise in Südost- und Osteuropa gaben mit Martin Schulze Wessel und Marie-Janine Calic zuletzt zwei Mitglieder der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien Radiointerviews. Am 7. März sprach Martin Schulze Wessel in "Deutschlandradio Kultur" über die historischen Dimension osteuropäischer Flüchtlingspolitiken. Marie-Janine Calic war bereits am 22. Februar im SWR 2 "Journal am Morgen" zu hören, als sie zu den Folgen der EU-Flüchtlingspolitik für den Balkan Stellung nahm.

Weiterlesen …

14.03.2016

[Call for Applications] Deutsch-französisch-polnische Sommerschule "Europa von 'unten'"

Das Centre interdisciplinaire d'études et de recherches sur l'Allemagne (CIERA) veranstaltet vom 4.-8. Juli 2016 in Paris eine trilaterale Sommerschule zum Weimarer Dreieck unter dem Motto "Europa von 'unten'". Kooperationspartner sind das Willy Brandt Zentrum für Deutschland und Europastudien der Universität Wrocław, die Abteilung Geschichte Osteuropas und Südosteuropas der LMU München und der Maison Heinrich Heine; untersützt wird die Sommerschule vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

Weiterlesen …

22.02.2016

Graduiertenschule zeigt japanischen Dokumentarfilm "Tell the Prime Minister"

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien zeigt am 1. März in Regensburg und am 2. März in München den japanischen Dokumentarfilm „Tell the Prime Minister“. Der Film behandelt die Anti-Atomkraft-Proteste in Tokio nach der verheerenden Reaktorkatastrophe von Fukushima vor fünf Jahren. Den Vorführungen schließt sich ein Gespräch mit dem Regisseur, Eiji Oguma, an.

Weiterlesen …

17.02.2016

Der Breslauer Kunstsammler Ismar Littmann: Vortrag im Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg

Vor dem Zweiten Weltkrieg befanden sich zahlreiche Kunstschätze in den Sammlungen jüdischer Kunstliebhaber. Dazu zählt auch die Kunstsammlung von Dr. Ismar Littmann aus Breslau, die am Donnerstag, 25. Februar, um 19 Uhr bei einem Vortrag im Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg vorgestellt wird. Die Referentin, Prof. Dr. Catherine MacKenzie, ist Kunsthistorikerin an der Concordia University in Montreal/Quebec (Kanada). Der Vortrag findet in Kooperation mit der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien statt.

Weiterlesen …

15.02.2016

Minsk II: Was hat sich in der Ostukraine geändert?

Vor einem Jahr trat das sogenannte Minsk II-Abkommen über eine Waffenruhe in der Ostukraine in Kraft. Martin Schulze Wessel, Münchner Sprecher der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, gab dem Leipziger Radiosender detektor.fm ein Interview zur aktuellen Situation in der Ukraine. Ausgestrahlt wurde das Interview am 12. Februar.

Weiterlesen …

05.02.2016

Jan Arend verteidigt Promotion über russische Bodenkunde mit "summa cum laude"

Jan Arend, Doktorand der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, hat am 1. Februar in München seine wissenschaftsgeschichtliche Dissertation über die Entwicklung und die internationale Breitenwirkung der russischen Bodenkunde sehr erfolgreich (summa cum laude) verteidigt. Die Arbeit trägt den Titel: "Wie die russische Bodenkunde 'klassisch' wurde. Wissenstransfer und Internationalität des Wissens in Agrarwissenschaften und agrarpolitischer Expertise 1880-1945."

Weiterlesen …