Nachrichten

Aktuelle Nachrichten der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien:

05.11.2015

Geschichtspolitik in Zeiten der Flüchtlingskrise: Martin Schulze Wessel im Interview

Am 5. November gab Martin Schulze Wessel, Münchener Sprecher der der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und Professor für die Geschichte Osteuropas an der LMU, dem Südwestrundfunk ein Interview zum Thema "Geschichtspolitik in Zeiten der Flüchtlingskrise".

Weiterlesen …

03.11.2015

Politics and Legitimacy in Post-Soviet Eurasia

Martin Brusis, Joachim Ahrens und Martin Schulze Wessel sind Herausgeber des Sammelbandes "Politics and Legitimacy in Post-Soviet Eurasia", der dieser Tage im renommierten Verlag Palgrave Macmillan erschienen ist. Der Band beschäftigt sich mit Fragen politischer Legitimation als knappe Ressource im heutigen Russland und anderen ehemaligen Sowjetstaaten in Eurasien und versammelt Studien aus dem Kontext des Forschungsnetzwerks "KomPost".

Weiterlesen …

24.10.2015

PhDr. Jaromír Mrňka als DAAD-Stipendiat zu Gast in München

Der tschechische Historiker PhDr. Jaromír Mrňka ist als DAAD-Forschungsstipendiat von Oktober 2015 bis Ende Juli 2016 zu Gast an der Ludwigs-Maximilians-Universität München und wird in dieser Zeit eng mit der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien zusammenarbeiten.

Weiterlesen …

19.10.2015

Ekaterina Makhotina am 29.10. in der Kölner Vorlesungsreihe "Kriegsspuren"

Am Donnerstag, dem 29.10.2015, hält die ehemalige Doktorandin der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, Ekaterina Makhotina, an der Universität zu Köln einen Vortrag mit dem Titel "Triumph des Staates - Trauer der Großeltern: Das Ende des Zweiten Weltkrieges in Festritualen des heutigen Russlands".

Weiterlesen …

16.10.2015

Osteuropa 5-6/2015

OSTEUROPA 5-6/2015: Europas Osten in Fernost

Das aktuelle Heft der Zeitschrift „Osteuropa" trägt den Titel "Zeichen der Zeit: Europas Osten in Fernost". Herausgeben hat es Andreas Renner, Professor für Russland-/Asienstudien und Mitglied der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, gemeinsam mit Manfred Sapper, Volker Weichsel und Sören Urbansky. Unter den Autoren befindet sich auch Evelyn Schulz, Professorin für Japanologie an der LMU, die ebenfalls Mitglied der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien ist.

Weiterlesen …

15.10.2015

Vortrag von Ekaterina Makhotina im Kunstverein Hamburg

Die ehemalige Doktorandin der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, Ekaterina Makhotina, referiert am 15.10.2015 im Kunstverein Hamburg über die Belagerung Leningrads 1941-1944 als katastrophalem Ereignis im politischen und gesellschaftlichen Erinnern in Deutschland und Russland.

Weiterlesen …

15.10.2015

[Call for Papers] Collegium Carolinum: Naming the Nation

Das Collegium Carolinum und der Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität München organisieren einen Workshop zum Thema Naming the Nation: Praktiken der Namensgebung im Spannungsfeld von Politik, Gesellschaft und Wissenschaft der vom 4. bis 5. Februar 2016 in München stattfinden wird.

Einsendeschluss für Vortragsexposés ist der 15. November 2015.

Weiterlesen …

12.10.2015

Dr. Nebi Bardhoshi

Dr. Nebi Bardhoshi zu Gast in Regensburg

Der Sozialanthropologe Nebi Bardhoshi arbeitet im Oktober und November 2015 als Gastwissenschaftler an der Graduiertenschule in Regensburg. Bardhoshi ist Associated Professor am Institute of Cultural Anthropology and Art Studies in Tirana.

Weiterlesen …

12.10.2015

Dr. Maria Zarifi

Maria Zarifi als DAAD-Gastdozentin in Regensburg

Die griechische Wissenschaftshistorikerin Maria Zarifi arbeitet seit dem 1. Oktober 2015 auf Einladung von Rainer Liedtke, Mitglied der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, und im Rahmen des deutsch-griechischen Zukunftsfonds für ein Jahr als DAAD-Gastdozentin am Institut für Geschichte der Uni Regensburg (UR).

Weiterlesen …

02.12.2015

Dr. Friederike Kind-Kovács

Friederike Kind-Kovács erhält USC Book Prize in Literary and Cultural Studies 2015

Friederike Kind-Kovács, Postdoc der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Regensburg, ist der "University of Southern California Book Prize in Literary and Cultural Studies" zuerkannt worden; ausgezeichnet wird ihre Arbeit "Written Here, Published There: How Underground Literature Crossed the Iron Curtain" (Central European U Press, 2014).

Weiterlesen …