Anna Baumgartner, M.A.

Contact

Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien
Universität Regensburg
Landshuter Str. 4
D-93047 Regensburg
 
Tel.: +49 (0)941 / 943 - 5360

Doctoral Project

Concepts of the stranger in Aleksandr Grin's prose.

In this dissertation project, I explore the concepts of the foreigner in Russian literature and culture. To elaborate, concepts of ownership are examined on the basis of selected travel texts by the Russian writer Aleksandr Grin. The thesis is that far-reaching disregard of Grin's aesthetically high-quality work by literary scholars is in part due to his unusual "handling" of foreigners in Russian culture. Grin's prose stands in stark contrast to the travel texts of other Russian writers - the 20th as well as earlier centuries - in which the (negatively assessed) stranger is perceived mostly only in relation to a sense of ownership and thus is sharply limited. The stranger plays an important role in Grin not only in terms of content, language and aesthetics; the boundaries to one's ownership of space/place are also blurred, the previously clear axiology questioned. This makes Grin's novels, novellas and short stories even foreign to Russian culture. By examining Grin's concepts of the stranger, important insights into the cultural and aesthetic literary characteristics of this author are gained. On the other hand, the example of his prose can make a significant contribution to the under-researched field of Russian travel literature.

Curriculum Vitae

Born in Starnberg. From 10/2010 - 09/2012 Master-Studium, Universität Regensburg: Elitestudiengang Osteuropastudien (Hauptfach: Slavistik; Nebenfach: Volkswirtschaftslehre). From 10/2009 - 09/2012 Studentische Hilfskraft am Institut für Slavistik, Universität Regensburg. From 10/2007 - 09/2010 Bachelor-Studium, Universität Regensburg: Russische Philologie, Vergleichende Kulturwissenschaft, Polnische Philologie.

Positions, Assignments and Memberships

  • Mitglied in der Studiengruppe

Awards

  • Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes (2007-2012)
  • Stipendium des Max Weber Programms Bayern (2011-2012)

Publications

Journal Articles and Book Chapters

Mythen in der polnischen Historienmalerei. In: Jahrbuch Polen 28, 2018, S. 181-193.

Die Münchener Polenschule. In: Dieter Bingen / Hans-Jürgen Bömelburg / Andrzej Klamt / Peter Oliver Loew (Hgg.): Deutsche und Polen. Geschichte einer Nachbarschaft, Darmstadt 2016, S. 112-116.

"Egzotyka" a malarstwo Józefa Brandta i jego kręgu – próba definicji pojęcia [Überlegungen zur "Exotik" in der Malerei um Józef Brandt]. In: Muzeum Okręgowe w Suwałkach (Hg.): Egzotyczna Europa. Kraj urodzenia na płótnach polskich monachijczyków, Suwałki 2015, S. 33-36.

Świat obrazów Józefa Brandta [Über die Bildwelten Jozef Brandts]. In: Muzeum Okręgowe w Suwałkach (Hg.): Egzotyczna Europa. Kraj urodzenia na płótnach polskich monachijczyków, Suwałki 2015, S. 49-61.

Maksymilian Gierymski w świetle niemieckojęzycznej krytyki artystycznej / The Reception of Maksymilian Gierymski’s Works in the Context of German Art Criticism. In: Muzeum Narodowe w Krakowie (Hg.): Maksymilian Gierymski. Dzieła, inspiracje, recepcja / Maksymilian Gierymski. Works, Inspiration, Reception (Ausstellungskatalog poln./engl.), Kraków 2014, S. 229-255.

Das Racławice Panorama in Breslau. Ein Erinnerungsort für die polnische Nation. In: Arnold Bartetzky / Rudolf Jaworski (Hgg.): Geschichte im Rundumblick. Panoramabilder im östlichen Europa (Visuelle Geschichtskultur, Band 11), Köln / Weimar / Wien 2014, S. 45-64.

Ein polnischer Nationalmaler am preußischen Hof. Wojciech Kossak und sein wiederentdecktes Gemälde Schlacht bei Zorndorf (1899). In: zeitenblicke 10 (2), 22.12.2011.

Fałat und Kossak. Polnische Maler im preußischen Berlin Ende des 19. Jahrhunderts. In: Robert Traba (Hg.): My, berlińczycy!/Wir Berliner! Geschichte einer deutsch-polnischen Nachbarschaft, Berlin 2009, S. 139-158 (erschienen auch in polnischer Version).

Die Politik der sowjetischen Machthaber gegenüber der Bevölkerung in den nach dem 17. September 1939 besetzten Ostgebieten Polens. Ein Überblick. In: Anna-Sophia Pappai / Michał Oskar Pec / Krzysztof Marcin Zalewski (Hgg.): Wypędzenia i co dalej? Materiały z seminarium polsko-niemieckiego dla studentów / Vertreibungen und was weiter? Beiträge eines deutsch-polnischen Seminars für Studierende, Warschau 2006, S. 20-31.

Further Publications

Galerie. Von Hofmalerei bis Expressionismus. In: Robert Traba (Hg.): Polnisches Berlin. Semi-Stadtführer, Berlin 2014, S. 58-71.

Zu Hause in der weiten Welt / Zwölf türkische Positionen bei TANAS. In: von hundert 4/2012, S. 54-55.

Der Zauber einer unwirklichen Landschaft. Eine Annäherung an das Werk Roman Lipskis. In: Roman Lipski: Malerei, 31.08.-21.10.2011 (Ausstellungskatalog, Galerie „Arte Giani“ Köln, für die gekürzte Version s. hier.

Tactics of Invisibility. In: Artluk 4/2010, S. 20-22.

Kismet – Ebru Özsecen. In: Artluk 3/2010, S. 60-62.

Współcześni Artyści Polscy w Berlinie. In: Odra 1/2010, S. 73-79.

Stille Beobachter der postkommunistischen Landschaft. Roman Lipski, Joachim Reck und Krzysztof Zieliński – drei bildende Künstler aus Berlin. In: MOE Nr. 63, Juli / August 2009, S. 25-28.

Reviews

Maria Janion: Die Polen und ihre Vampire. Studien zur Kritik der Phantasmen. Hg. v. Magdalena Marszałek, Berlin 2014. In: Polish-Studies. Interdisciplinary (Pol-Int), 14.02.2015.

Working with Feminism. Curating and Exhibitions in Eastern Europe. Hg. von Katrin Kivimaa, Tallinn 2012. In: kunsttexte.de/ostblick (3/2013–1).

Lectures (selected)

2016

„Orientalismus, Abenteuer und Exotik - über die Malerei Józef Brandts“ (Deutsch-Polnische Gesellschaft München, Januar 2016).

2015

„Geschichtskonstruktionen und Ukrainefaszination in der Malerei des Münchner Polen Józef Brandt“ („Mainzer Polonicum“, Johannes Gutenberg-Universität, November 2015).

„Von polnischen Reitern, Kosaken und Cowboys. Die Bildwelten Józef Brandts im Kontext des polnischen Historienfilms („Mainzer Polonicum“, Johannes Gutenberg-Universität, Juni 2015).

2014

„München Transnational. Lebenswelten polnischer Künstler im München des 19. Jh.“ („Workshop Exil, Diaspora, Transnationalität“, Universität Regensburg, November 2014).

Posterpräsentation zum Dissertationsprojekt (3. Tagung Deutsche-Polenforschung Gießen, März 2014).

2012

Projektpräsentation des Dissertationsvorhabens (Deutsch-Polnische Sommerakademie des Deutschen Polen-Instituts Darmstadt, September 2012).

2010

„Wojciech Kossaks Schlacht bei Zorndorf (1899)“ („Workshop für historische Bildforschung“, Universität Köln, November 2010)