01.06.2017 (01.06.2017 - 03.06.2017)

Jahrestagung 2017 in Regensburg

The End Of the Liberal Order? Central, East, and Southeast European Populism in Comparative Perspective

Die vierte Jahreskonferenz der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien (GS OSES) beschäftigte sich vom 1. bis 3. Juni 2017 in Regensburg mit dem Phänomen des Populismus in Mittel-, Ost- und Südosteuropa. Renommierte, internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachdisziplinen stellten ihre Forschungen zu diesem Themenfeld vor und diskutierten in vergleichender Perspektive Hintergründe, Formen und Strategien populistischer Strömungen in Geschichte und Gegenwart. Die Tagung mit dem Titel „The End Of the Liberal Order? Central, East, and Southeast European Populism in Comparative Perspective“ fand in Kooperation mit der School of Slavonic and East European Studies des University College London (UCL SSEES) statt.

Den H-Soz-Kult-Tagungsbericht haben Patrick Rolph und Eva-Maria Walther verfasst.

Weiterlesen …

02.06.2016 (02.06.2016 - 04.06.2016)

Jahrestagung 2016 in München

The Culture of the Russian Revolution and Its Global Impact: Semantics – Performances – Functions

Die dritte Jahrestagung der Graduiertenschule fand vom 2. bis 4. Juni 2016 in München statt. Gegenstand der Tagung war die russische Oktoberrevolution im Jahre 1917. Damit griff die Graduiertenschule das bevorstehende Zentenarium bewusst frühzeitig auf. Im Mittelpunkt der Vorträge standen die Kultur der Russischen Revolution und ihr weltweiter Widerhall. Den H-Soz-Kult-Tagungsbericht hat René Küpper vom Haus der Bayerischen Geschichte verfasst.

Weiterlesen …

07.05.2015 (07.05.2015 18:30 - 09.05.2015 17:30)

Jahrestagung 2015 in Regensburg

Vom 7. bis 9. Mai 2015 fand in Regensburg die zweite Jahreskonferenz der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropa statt. Thema war "Cultural Hegemonies in Spaces of Diversity". Konferenzsprache war Englisch.

Das Programm, Plakat und ein Tagungsbericht der Jahrestagung.

Weiterlesen …

12.06.2014 (12.06.2014 18:00 - 14.06.2014 18:00)

Jahrestagung 2014 in München

Die erste Jahrestagung der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien mit dem Titel "Area Studies Revisited - Connectivity, Comparison, Laterality" hat vom 12. bis 14. Juni 2014 in München stattgefunden. Den Auftakt machte ein Round Table Talk über den gegenwärtigen Zustand der Osteuropastudien am Donnerstagabend. Die Panels am Freitag waren den Themen "Global and Area Studies" und "Area Studies and Methodological Approaches" gewidmet, die Panels am Samstag beschäftigten sich mit "Regional Studies and Politics" und der Fachgeschichte von Area Studies. Den Tagungsbericht hat Britta Triebel von der Universität Leipzig verfasst.

Weitere Informationen: das Plakat zur Tagung, das Programm