14.06.2018

[Call for Papers] Konferenz "Die Universitätsfrage in Kaukasien und Zentralasien von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zu den ersten Universitätsgründungen"

Vom 8. bis 10. Oktober 2018 veranstalten Arpine Maniero und die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München eine Konferenz zum Thema "Die Universitätsfrage in Kaukasien und Zentralasien von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zu den ersten Universitätsgründungen". Erbeten werden Vorschläge für Vorträge über die Universitätsfrage, über Universität und Staat und über Universitätsgründungen. Auf die Vergleichsperspektive zwischen den Regionen Kaukasien und Zentralasien legt die Konferenz ausdrücklich Wert. Willkommen sind jedoch sowohl vergleichende Beiträge als auch Einzelfallstudien.

Einsendeschluss ist der 23. Juli 2018.

Weiterlesen …

11.04.2018

[Ausschreibung] Promotionsstelle (65% E13) am Lehrstuhl für Russland-/Asienstudien der LMU

Am Historischen Seminar der LMU München ist zum 01.10.2018 am Lehrstuhl für Russland-/Asienstudien die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters/einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin nach Entgeltgruppe TV-L 13 und mit 65% der regulären Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist auf 1 Jahr befristet. In Verbindung mit der Stelle wird ein dreimonatiger Forschungsaufenthalt am Deutschen Historischen Institut in Moskau ausgeschrieben.

Ende der Bewerbungsfrist: 28.05.2018.

Weiterlesen …

11.04.2018

[Ausschreibung] Elitestudiengang Osteuropastudien

Der Elitestudiengang Osteuropastudien, ein gemeinsames Masterprogramm der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität Regensburg, schreibt Studienplätze zum Wintersemester 2018/19 aus.

Bewerbungsschluss ist der 14. Juni 2018.

Weiterlesen …

09.04.2018

[Call for Applications] PDME-Sommerschule "Weimarer Dreieck in Europa"

Vom 1. bis 7. Juli 2018 findet an der Ludwig-Maximilians-Universität München eine internationale und interdisziplinäre Sommerschule zum Weimarer Dreieck in Europa statt, die dem Thema "Divergenzen und Konvergenzen. Deutschland, Frankreich und Polen" gewidmet ist. Sie wird vom Deutsch-Polnische Promotionskolleg "Polen und Deutschland im modernen Europa" (PDME), der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, dem Centre interdisciplinaire d’études et de recherches sur l’Allemagne (CIERA) und dem Willy Brandt Zentrum für Deutschland- und Europastudien der Universität Wrocław organisiert. Gefördert wird die Veranstaltung vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

Bewerbungsschluss ist der 30. April 2018.

Weiterlesen …

09.04.2018

2018 keine Ausschreibung für neue Promovierende

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien schreibt im Jahr 2018 vorerst keine neuen Stellen und Stipendien für Doktorandinnen und Doktoranden im Bereich der Ost- und Südosteuropastudien aus.

Weiterlesen …

18.07.2017

[Call for Applications] Nachwuchsworkshop "Krieg, Revolution und Staatsgründung in der Ukraine (1914-1923)"

Vom 26. bis 30. September 2017 organisiert die Deutsch-Ukrainische Historikerkommission den Nachwuchsworkshop "Krieg, Revolution und Staatsgründung in der Ukraine (1914-1923)" in Kyjiw. Promovierende und fortgeschrittene Studierende in Master-Programmen sind herzlich eingeladen, sich bis zum 30. Juli 2017 zu bewerben.

Weiterlesen …

20.06.2017

[Ausschreibung] Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Postdoc) Jüdische Sprachen, Literaturen und Kulturen Osteuropas

An der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, einer gemeinsamen Einrichtung der Universität Regensburg mit der Ludwig-Maximilians-Universität München und gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) aus Mitteln der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder, ist zum 1. November 2017 eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsfeld "Jüdische Sprachen, Literaturen und Kulturen Osteuropas" zur Weiterqualifizierung in Vollzeit (40,1 Wochenstunden), befristet für zwei Jahre, zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach TV-L Entgeltgruppe 13.

Ende der Bewerbungsfrist: 9. Juli 2017.

Weiterlesen …

27.06.2017

[Ausschreibung] Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Postdoc) Geschichte / historische Anthropologie Südosteuropas

An der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, einer gemeinsamen Einrichtung der Universität Regensburg mit der Ludwig-Maximilians-Universität München und gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) aus Mitteln der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder, ist zum 1. November 2017 eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsfeld "Geschichte / historische Anthropologie Südosteuropas" zur Weiterqualifizierung in Vollzeit (40,1 Wochenstunden), befristet für zwei Jahre, zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach TV-L Entgeltgruppe 13.

Ende der Bewerbungsfrist: 9. Juli 2017.

Weiterlesen …

14.06.2017

[Ausschreibung] Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Postdoc) für Sozialwissenschaftliche Osteuropastudien

An der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien ist zum 01.11.2017 eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Postdoc) zu besetzen, die der Professur für Sozialwissenschaftliche Osteuropastudien zugeordnet ist. Die Vergütung erfolgt nach TV-L Entgeltgruppe 13. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (40,10 Wochenstunden). Die Stelle ist befristet auf 2 Jahre.

Ende der Bewerbungsfrist: 9. Juli 2017.

Weiterlesen …

31.05.2017

[Call for Applications] Bis zu 3 Stellen als Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (Promovierende) in Teilzeit (65 %) und bis zu 3 Promotionsstipendien

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien schreibt zum 15. November 2017 zunächst befristet für 18 Monate mit der Möglichkeit einer Verlängerung um maximal 24 Monate bis zu 3 Stellen als Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (Promovierende) in Teilzeit (65 %) und bis zu 3 Promotionsstipendien aus. Bewerbungen sind bis zum 23. Juli 2017 über das Bewerbungsportal möglich.

Weiterlesen …