Dr. Berenika Szymanski-Düll

Former Postdoc of the Graduate School
Affiliated Researcher

Contact

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Theaterwissenschaft
Georgenstr.11
80799 München

Email
Website (LMU)

Curriculum Vitae

Berenika Szymanski-Düll studierte Dramaturgie, Slavische Philologie und Interkulturelle Kommunikation an der Bayerischen Theaterakademie und der LMU in München. Im Anschluss promovierte sie zur Theatralität polnischer Oppositionsbewegungen der 1980er Jahre. Im Februar erschien ihre Dissertation unter dem Titel „Theatraler Protest und der Weg Polens zu 1989. Zum Aushandeln von Öffentlichkeit im Jahrzehnt der Solidarnosc“ bei transcript. Von 2011-2012 war Berenika Szymanski-Düll als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bayreuth tätig. 2013-2015 war sie Postdoc in der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München. Hier hatte sie das Amt der Postdoc-Sprecherin und der Gleichstellungsbeauftragten inne. Seit Oktober 2015 ist sie Akademische Rätin am Institut für Theaterwissenschaft der LMU und Affiliated Researcher der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien.

Berenika Szymanski-Düll war Studien- und Promotionsstipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung und nahm an dem Promotionsprogramm „Aufbruch 1989“ der Bundesstiftung zur Aufarbeitung teil. Von 2011-2013 war sie Stipendiatin des Programms „Talente sichern – Zukunft gestalten“ (Cusanuswerk/BMBF). Seit 2013 ist sie Mentee des Mentoring-Programms im Rahmen von LMUexcellent.

Berenika Szymanski-Düll ist Mitglied des DFG-Netzwerks „Aktionskunst jenseits des Eisernen Vorhangs“ und des Centres for Global Theatre Histories. Seit 2016 hat sie die Schriftleitung von Forum Modernes Theater inne.