Dr. Iryna Skubij

November - Dezember 2016

Dr. Iryna Skubij, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Nationalen Technischen Petro Vasylenko Universität für Landwirtschaft in Charkiw, ist vom 21. November bis 21. Dezember 2016 als Forschungsstipendiatin der Deutsch-Ukrainischen Historikerkommission (DUHK) zu Gast in München. An der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien hat sie einen Arbeitsplatz bezogen und tauscht sich während ihres Auftenhalts mit den Mitgliedern der Graduiertenschule über ihr Forschungsprojekt aus.

Skubij forscht aktuell zum Konsumverhalten von Kindern und Jugendlichen in der Sowjetrepublik Ukraine in den 1920er und 1930er Jahren.

Die Deutsch-Ukrainische Historikerkommission (DUHK) vergibt seit diesem Jahr aus Mitteln des DAAD und der Robert Bosch Stiftung ein- bis maximal dreimonatige Forschungsstipendien für Nachwuchshistorikerinnen und Nachwuchshistoriker aus Deutschland und der Ukraine.

Kontakt

E-Mail