Drivalda Delia, M.A.

Kontakt

Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien
Universität Regensburg
Landshuter Str. 4
D-93047 Regensburg
Tel.: +49 (0)941 / 943 - 5360

Promotionsprojekt

Aushandlungspotentiale festgelegter Genderzuschreibungen im nationalen Widerstand - (Re-)Formierungen des Öffentlichen Raumes während und nach der Kosovokrise von 1981-1999

Dieses Projekt befasst sich mit einer kurzen Periode der neueren Zeitgeschichte Kosovos in der einerseits Fragen der nationalen Konstituierung und andererseits neue Interpretationsspielräume der Geschlechterrollen von gesellschaflticher Relevanz und Thema gemeinschaftsübergreifender Aushandlung waren. Die Forschungsarbeit konzentriert sich auf das Engagement von Frauen in zivilen und militärischen Widerstandsbewegungen in den Jahren 1981 bis 1999. Die zentrale Frage der Dissertation lautet: "Wie wurde Genderzugehörigkeit innerhalb der nationalen Widerstandsbewegungen im Kosovo (neu) konstruiert und welche Auswirkungen hatte die aktive Partizipation von Frauen zu dieser Zeit auf die folgenden Jahre der Nationalisierungs- und Staatsbildungsprozesse und bis in die Gegenwart?" Der methodische Zugang erfolgt in der Studie über ein selbst durchgeführtes Oral History Projekt, welches die Narrative von Zeitzeugen, als über den Forschungsfokus hinausgehend relevantes Material, zu sammeln sucht. Außerdem wird durch die Durchführung halbstrukturierter Experteninterviews eine Kontextualisierung der gesammelten Erzählungen angestrebt. Das Projekt schließt damit eine Lücke in der gegenwärtigen Forschungslandschaft bezüglich der Analyse der kosovarischen Gegenwartsgesellschaft. Darüber hinaus hat die Arbeit zum Ziel sich kritisch mit westlichen Theorien von Nationalismus und Gender auseinanderzusetzen. 

Curriculum Vitae

Drivalda Delia promoviert gerade an der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Regensburg. Außerdem ist sie Stipendiatin der ZEIT-Stiftung Ebelin und des Gerd Bucerius Programms "Trajectories of Change – Ph.D. Scholarships in Humanities and Social Sciences." Drivalda Delia hat an der Ludwig-Maximilians-Universität in München den Masterstudiengang Osteuropastudien abgeschlossen. Außerdem hat sie Internationale Beziehungen an der London School of Economics (LSE) studiert und erfolgreich absolviert.

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Mitglied in der Studiengruppe

 

 

Drivalda Delia, M.A.