[Forum München] György Dalos (Berlin): "Der Aufstand in Ungarn 1956"

15.11.2016 (18:15 - 19:45)

Am 15. November 2016 ist der renommierte ungarische Schriftsteller und Historiker György Dalos (Berlin) zu Gast an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Forum" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien hält er einen öffentlichen Vortrag zum Thema "Der Aufstand in Ungarn 1956".

Vor 60 Jahren kam es in Ungarn zum Aufstand gegen die kommunistische Regierung und die sowjetische Besatzungsmacht. Binnen weniger Tage wurde der Aufstand gewaltsam niedergeschlagen. Der ungarische Schriftsteller und Historiker György Dalos spricht am 15. November in München über diese Ereignisse. In seiner 2006 erschienenen Monografie "1956. Der Aufstand in Ungarn" zeichnete er die Chronik des ungarischen Volksaufstands mit Hilfe von neu zugänglichem Archivmaterial und Zeitzeugengesprächen nach.

Dalos versteht es in besonderer Weise, Literatur und Geschichtswissenschaft zu vereinen. Der mehrfach preisgekrönte Autor wurde 1943 in Budapest geboren. Nach dem frühen Tod des Vaters, der 1945 an den Folgen seiner Haft in einem Arbeitslagers starb, in das man ihn wegen der jüdischen Herkunft der Familie verbracht hatte, wuchs Dalos bei seiner Großmutter auf. Von 1962 bis 1967 studierte Dalos Geschichte in Moskau und arbeitete anschließend als Museologe in Budapest. 1964 erschien sein erster Gedichtband. Wegen „maoistischer Umtriebe“ wurde Dalos 1968 zu einer siebenmonatigen Haftstrafe verurteilt, die zur Bewährung ausgesetzt wurde. Nach Verhängung eines Berufs- und teilweisen Publikationsverbots war Dalos als Übersetzer tätig. 1977 gehörte er zu den Mitbegründern der demokratischen Oppositionsbewegung in Ungarn. 1984 war er Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD und wurde Mitarbeiter der Forschungsstelle Osteuropa der Universität Bremen. 1988/89 gehörte er zur Redaktion der ostdeutschen Untergrundzeitschrift Ostkreuz. Von 1995 bis 1999 war er Leiter des „Hauses Ungarn“ in Berlin und 1999 Koordinator des Themenschwerpunktes „Ungarn“ der Frankfurter Buchmesse. Dalos war bis Ende 2011 Mitherausgeber der deutschen Wochenzeitung Freitag.

Dalos lebt als freier Autor in Berlin. Seine Bücher erschienen übersetzt in England, Frankreich, Dänemark, Schweden, Japan, Türkei, Portugal, Russland, Australien, Israel, den USA und den Niederlanden.

 

Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Wissenschaftler, sondern auch an die interessierte Öffentlichkeit.

Zeit: Dienstag, 15.11.2016, 18-20 Uhr c.t.

Ort: München, LMU Hauptgebäude, Geschwister-Scholl-Platz 1, Hörsaal A 016

Kooperation: Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Die Veranstaltung wird ganz oder teilweise mit Bild und Ton aufgezeichnet. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie Ihr Einverständnis, dass dieses Material für Dokumentationszwecke sowie im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Graduiertenschule eingesetzt werden darf.

Zurück