[Tagung München] Re-Orientierung. Kontexte zeitgenössischer Kunst in der Türkei und unterwegs

20.11.2015 - 21.11.2015

Am 20. und 21. November 2015 findet im Center for Advanced Studies der Ludwig-Maximilians-Universität München die internationale Tagung "Re-Orientierung. Kontexte zeitgenössischer Kunst in der Türkei und unterwegs" statt. Veranstaltet wird sie von Prof. Dr. Burcu Dogramaci (LMU München und Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien) sowie Prof. Dr. Marta Smolińska (Universität der Künste, Poznań).

Die Tagung untersucht die künstlierische Produktion in der Türkei von 1960 bis heute, indem sie zwei Perspektiven eröffnet: Einerseits soll die künstlerische Auseinandersetzung mit der eigenen wechselhaften Geschichte des 20. Jahrhunderts befragt, andererseits die internationale Verflechtung türkischer Künstlerinnen und Künstler diskutiert werden.

Das Programm finden Sie im Anhang. Der Eintritt für die Tagung (20./21.11.) und die Artist Lecture (20.11.) ist frei, eine Anmeldung wird jedoch erbeten unter susann.kuehn@gmx.de.

Der Eintritt zum Künstlergespräch mit Hera Büyüktaşçıyan kostet 5 Euro pro Person. Für Studierende ist der Eintritt frei. Tickets sind an der Kasse im Haus der Kunst erhältlich.

 

Veranstaltungsorte:

20.11.: Center for Advanced Studies der LMU, Seestr. 13, 80802 München

21.11.: Haus der Kunst, Prinzregentenstr. 1, 80538 München

 

Kooperation: Lehrstuhl Kunst des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart (LMU), Universität der Künste Poznań, CAS LMU, Haus der Kunst, Kulturreferat der Landeshauptstadt München; gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft

Zurück