[Vortrag München] Hubertus Jahn: "Der Zar in den Bergen: Russische imperiale Szenarien im Südkaukasus im 19. Jahrhundert"

22.05.2017 (19:00 - 21:00)

Am 22. Mai 2017 hält Prof. Dr. Hubertus Jahn (Cambridge) als Fellow des Historischen Kollegs einen Vortrag mit dem Titel "Der Zar in den Bergen: Russische imperiale Szenarien im Südkaukasus im 19. Jahrhundert".

Hubertus Jahn ist Director of Studies in History und Reader in the History of Russia and the Caucasus an der University of Cambridge. Als Stipendiat des Freistaates Bayern im Förderzeitraum 2016/17 bearbeitet er als Fellow des Historischen Kollegs in München ein Forschungsprojekt mit dem Titel "Scenarios of Empire and Local Identity: Public Culture in the 19th Century South Caucasus". Jahn arbeitet zur Russischen und Osteuropäischen Geschichte; seine Forschungsschwerpunkte liegen insbesondere auf der russischen Sozial- und Kulturgeschichte, Fragen der Nationalen Identität und des Nationalismus sowie auf der Geschichte des Südkaukasus.

Zeit: 22.05.2017, ab 19 Uhr; Einlass ab 18.30 Uhr und maximal bis zu Veranstaltungsbeginn

Ort: Historisches Kolleg, Kaulbachstr. 15, 80539 München

Zurück