[Diskussion München] "Russische Wirtschaft zwischen Sanktionen und Rohstoffabhängigkeit"

29.05.2017 (16:00 - 18:00)

Auf Einladung der Lehreinheit "Vergleich politischer Systeme (Ostmitteleuropa und Eurasien)" am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München und in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung der Freiheit findet am 29. Mai 2017 die Diskussion "Russische Wirtschaft zwischen Sanktionen und Rohstoffabhängigkeit" mit Experten und Vertretern der russischen Egor Gaidar-Stiftung statt.

An der Diskussion werden u.a. Vladimir Gimpelson (Professor an der Higher School of Economics in Moskau), Jacob Urinson (ehem. russischer kommissarischer Premierminister & Wirtschaftsminister) und Andrey Nechayev (ehem. russischer Wirtschaftsminister) teilnehmen.

Die Diskussion findet auf Russisch mit deutscher Übersetzung statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Nähere Informationen erhalten Sie bei Nele Quecke (nele.quecke@gsi.lmu.de).

Zeit: 29.5.2017, 16-18 Uhr c.t.

Ort: Hauptgebäude der LMU, Geschw.-Scholl-Pl. 1 - M 207

Kooperation: Friedrich-Naumann-Stiftung der Freiheit

Zurück