Europa und der Nationalsozialismus. Gedächtnis und Erinnerung der Städte

21.03.2015

Am 21. März veranstaltet die Volkshochschule München eine "Offene Akademie" mit dem Titel "Europa und der Nationalsozialismus. Gedächtnis und Erinnerung der Städte". Ob Berlin, Rom oder Stalingrad: jeder Ort trug ihre eigenen Spuren davon. Diese wie die Erinnerung an die Ereignisse werden anhand von sieben verschiedenen Städten vorgestellt.

Mit dabei ist Ekaterina Makhotina, Doktorandin der Graduiertenschule, die gerade ihre Dissertation erfolgreich verteidigte. Sie wird um 14 Uhr über europäische Erinnerungsorte in Vilnius sprechen.

Das gesamte Programm der Veranstaltung finden Sie im beigefügten PDF.

Zurück