[Forschungskolloquium München] Jan Gerber (Leipzig): "Klasse und Nation. Der Weg zum Slánský-Prozess"

30.05.2018 (18:00 - 20:00)

Am Mittwoch, den 30. Mai 2018 hält PD Dr. Jan Gerber (Leipzig) im Rahmen des Forschungskolloquiums des Internationalen Graduiertenkollegs "Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts" an der LMU München im Sommersemester 2018 einen Vortrag zum Thema "Klasse und Nation. Der Weg zum Slánský-Prozess". Moderiert wird die Veranstaltung von Fabian Poetke.

PD Dr. Jan Gerber ist seit 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Dubnow-Institut, seit 2010 in leitender Funktion. Er steht dem Forschungsressort »Politik« und der Forschergruppe »Eine neue Geschichte der Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung« vor. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte und Wirkung des Holocaust, die Geschichte der Arbeiterbewegung und der politischen Linken und Intellectual History.

Zeit: Mittwoch, 30. Mai 2018, 18 Uhr c.t.

Ort: Historicum, Amalienstr. 52, Raum K202

Kooperation: Abteilung für jüdische Geschichte und Collegium Carolinum

Das Programm des Forschungskolloquiums des Internationalen Graduiertenkollegs "Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts" an der LMU München im Sommersemester 2018 finden Sie hier.

Zurück