[Forschungskolloquium Regensburg] Iason Chandrinos (Athen): "Die Aufteilung der jüdischen Vermögens in Thessaloniki und der deutsch-griechische Außenhandel, 1943-1944"

08.12.2016 (13:30 - 15:00)

Am 8. Dezember 2016 lädt das Forschungskolloquium "Geschichte und Sozialanthropologie Südost- und Osteuropas" der Universität Regensburg zum Vortrag "Die Aufteilung der jüdischen Vermögens in Thessaloniki und der deutsch-griechische Außenhandel, 1943-1944" von Iasonas Chandrinos (Athen) ein.

Das Kolloquium wird von den Professoren des Lehrstuhls für Geschichte Südost- und Osteuropas (UR), Prof. Dr. Ulf Brunnbauer, Prof. Dr. Klaus Buchenau und Prof. Dr. Ger Duijzings, geleitet.

Seit dem 1. Oktober 2016 arbeitet der griechische Historiker Dr. Iasonas Chandrinos (Athen) für ein Jahr als DAAD-Gastdozent am Institut für Geschichte der Uni Regensburg (UR).

Zeit: 08.12.2016, 13.30-15 Uhr

Ort: IOS/WiOS, Landshuter Straße 4, 93047 Regensburg, Raum 109

Kooperation: Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS), Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien

Zurück