[Forschungskolloquium Regensburg] PD Dr. Tobias Wenger (BKGE): "Die Dobrudscha – das Land zwischen Donau und Schwarzem Meer als Objekt von Stereotypen und politisch-kulturellen Ansprüchen"

05.12.2017 (16:15 - 17:45)

Am 5. Dezember 2017 referiert PD Dr. Tobias Wenger (BKGE) im Rahmen des Forschungskolloquiums des Lehrstuhls für Europäische Geschichte der Universität Regensburg von Prof. Dr. Rainer Liedtke zum Thema "Die Dobrudscha – das Land zwischen Donau und Schwarzem Meer als Objekt von Stereotypen und politisch-kulturellen Ansprüchen".

Dieser Vortrag wird gemeinsam mit dem Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung veranstaltet.

Zeit: 05.12.17, 16:15 Uhr s.t.

Ort: Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Raum 017, Landshuter Str. 4, 93047 Regensburg

Zurück