[Forum München] Ronald G. Suny (Chicago/Ann Arbor): "Modernizing Imperialisms: The Making and Breaking of Nations in the Tsarist and Soviet Empires"

12.09.2017 (18:00 - 20:00)

Am Dienstag, 12. September 2017, hält der US-amerikanische Historiker Prof. Ronald Grigor Suny, Ph.D. in der Graduiertenschule in München einen öffentlichen Abendvortrag mit dem Titel "Modernizing Imperialisms: The Making and Breaking of Nations in the Tsarist and Soviet Empires". Der Vortrag in der Veranstaltungsreihe "Forum" ist Teil des zweitägigen Workshops "The Tsarist/Soviet Empires and the History of Modernity in Asia", den der Lehrstuhl Russland-/Asienstudien an der LMU München gemeinsam mit der Graduiertenschule veranstaltet.

Ronald G. Suny ist emeritierter Professor für Politikwissenschaften und Geschichte an der University of Chicago. Er lehrt er als William H. Sewell Jr. Distinguished University Professor of History an der University of Michigan sowie als Senior Reseacher an der National Research University – Higher School of Economics in St. Petersburg. Im Juli und August 2016 war er Visiting Research Fellow an der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München. Seither ist er Honorary Research Associate der Graduiertenschule.

In seiner Forschung beschäftigt Suny sich insbesondere mit der Geschichte des Russischen Zarenreichs, Armeniens und des Kaukasus. Arbeitsschwerpunkte sind dabei Fragen des Nationalismus, ethnische Konflikte und die Genozidforschung.

Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Hochschulangehörige, sondern auch an die interessierte Öffentlichkeit.

Zeit: Dienstag, 12. September 2017, 18-20 Uhr c.t.

Ort: München, Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropa, Maria-Theresia-Straße 21, Bibliothek

Die Veranstaltung wird ganz oder teilweise mit Bild und Ton aufgezeichnet. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie Ihr Einverständnis, dass dieses Material für Dokumentationszwecke sowie im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Graduiertenschule eingesetzt werden darf.

Zurück