Kolloquium in München

17.04.2013 (12:00 - 15:00)

Prof. em. Dr. Rainer Grübel (Oldenburg):
Memoria vs. Narratio. Probleme des Verhältnisses von Gedächtnis und Erzählung über Shoa und Gulag in Vasilij Grossmans „Leben und Schicksal“ und „Alles fließt“

Kommentar: Dr. Jürgen Zarusky (IfZ/München)

Zurück