[Kolloquium München] Anton Fedyashin (Washington, D.C.): "Conservatism and Geopolitics: Russia's Role in a 'Post-Western' World"

14.06.2017 (12:15 - 13:45)

Am 14. Juni ist Anton Fedyashin, Ph.D. (Washington, D.C.), Associate Professor an der American University und derzeit Gastwissenschaftler der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, zu Gast im Kolloquium der Graduiertenschule in München. Er trägt zum Thema "Conservatism and Geopolitics: Russia's Role in a 'Post-Western' World" vor.

Anton Fedyashin beschäftigt sich in seiner Forschung mit russischer und europäischer Geschichte. Sein Schwerpunkt liegt dabei auf der Zeit des Russischen Reichs. 2012 publizierte er eine Monographie zum Thema "Liberals under Autocracy. Modernization and Civil Society in Russia, 1866-1904". Anton Fedyashin ist Professor und Director of the Carmel Institute of Russian Culture and History der American University in Washington, D.C.

 

Die Veranstaltungen in der Reihe "Kolloquium" richten sich sowohl an die Mitglieder der Graduiertenschule als auch an die interessierte Hochschulöffentlichkeit.

Zeit: Mittwoch, 14.06.2017, 12-14 Uhr c.t.

Ort: München, LMU, Historicum, Amalienstr. 52, Raum K 001

Zurück