[Kolloquium München] Konstantin Bogdanov (St. Petersburg): "Alexander Laktionov: Soviet Painting Between the Ficus and Communism"

14.12.2016 (12:15 - 13:45)

Anlässlich der Begrüßung des fünften Jahrgangs der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und des 13. Jahrgangs des Elitestudiengangs Osteuropastudien am 14. Dezember ist Dr. Konstantin Bogdanov (St. Petersburg) zu Gast im Kolloquium der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München. Er hält einen Vortrag mit dem Titel "Alexander Laktionov: Soviet Painting Between the Ficus and Communism".

ACHTUNG: Der Vortrag muss leider ausfallen; er wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt!

Konstantin Bogdanov ist Philologe und Kulturhistoriker und beschäftigt sich in seiner Forschung vor allem mit Folklore und Mythologie in der russischen Literatur und Kultur des 18. bis 20. Jahrhunderts. Bogdanov ist Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften.

Die Veranstaltungen in der Reihe "Kolloquium" richten sich sowohl an die Mitglieder der Graduiertenschule als auch an die interessierte Hochschulöffentlichkeit.

Zeit: ACHTUNG: Der Vortrag muss leider ausfallen; er wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt!

Ort:

Anmeldung: Eine Anmeldung per E-Mail an gs-oses@lmu.de ist erforderlich!

Kooperation: Elitestudiengang Osteuropastudien (LMU/UR)

Zurück