[Kolloquium Regensburg] Alena Ledeneva: Exploring the Boundaries between Informality and Corruption

30.04.2015 (15:00 - 17:00)

"Exploring the Boundaries between Informality and Corruption" ist Thema des Vortrags von Alena Ledeneva im Kolloquium der Graduiertenschule am 30. Juni 2015 in Regensburg.

Die russische Politikwissenschaftlerin Alena Ledeneva, PhD, ist Professorin für Politik und Gesellschaft am University College London. Sie forscht zu Korruption, informeller Wirtschaft, Wirtschaftskriminalität, informellen Praktiken in der Unternehmensführung und Netzwerken und Patronage/Klientelismus in Russland und anderen postsowjetischen Ländern. Zuletzt erschienen von ihr "Can Russia modernise? Sistema, Power Networks and Informal Governance" (2013) und "How Russia really works" (2006). In ihrem heutigen Vortrag wird Alena Ledeneva die Grenzen zwischen informellen Praktiken und Korruption ausloten.

Ort: Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, Landshuter Str. 4, Raum 017

Das Kolloquium steht den Mitgliedern der Graduiertenschule sowie Hochschulangehörigen offen.

Zurück