Forum München: Margaret Lavinia Anderson: “Wer redet heute noch von der Vernichtung der Armenier?” Wovon die Deutschen sprachen und worüber sie schwiegen

21.04.2015 (18:15 - 20:00)

“Wer redet heute noch von der Vernichtung der Armenier?” - Wovon die Deutschen sprachen und worüber sie schwiegen" wird Margaret Lavina Anderson (University of California, Berkeley) in ihrem Vortrag am 21. April 2015 analysieren.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für die Veranstaltung unter osteuropa@bsb-muenchen.de anmelden müssen!

Margaret Lavinia Anderson ist emeritierte Professorin für Europäische Geschichte der Neuzeit an der University of California Berkeley. Nachdem sie lange Jahre zur politischen Kultur und dem Verhältnis von Religion und Politik insbesondere im Deutschen Kaiserreich geforscht hat, beschäftigt sie sich in den letzten Jahren mit den deutsch-osmanischen bzw. deutsch-türkischen Beziehungen bis 1933 im Lichte des Völkermords an den Armeniern. Diesem Thema ist auch ihr Vortrag im Ostlesesaal der Bayerischen Staatsbibliothek gewidmet.

Dienstag, 21.04.2015, 18 - 20 Uhr c.t., Ostlesesaal der Bayerischen Staatsbibliothek, Ludwigstraße 16, 80539 München

In Kooperation mit der Bayerischen Staatsbibliothek, dem Lehrstuhl für Turkologie an der LMU München und der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde.

Zurück