Munich Spring School

23.04.2014 - 27.04.2014

Wissenschaft und Technik sind wesentliche Bestandteile modernen gesellschaftlichen Lebens. Das Verständnis ihrer Dynamiken trägt daher auch zu einem besseren Verständnis allgemeiner historischer Prozesse bei. Die Münchner "Spring School" (23.-27. April) hat Möglichkeiten aufgezeigt, wie die Wissenschaftsgeschichte historische Forschungen zu Ost- und Südosteuropa bereichern kann.

Organisiert wurde die "Munich Spring School" von der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropa, dem Collegium Carolinum, dem Lehrstuhl für ost- und südosteuropäische Geschichte und dem Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte der LMU München. Arbeitssprache war Englisch.

Zurück