[Oberseminar München] Andreas Hilger (Moskau): "Sowjetisch-indische Beziehungen 1941-1966. Imperiale Agenda und nationale Identität in der Ära von Dekolonisierung und Kaltem Krieg"

10.01.2018 (10:15 - 11:45)

Am 10. Januar begrüßt das Oberseminar zur Geschichte Russlands und Asiens des Lehrstuhls für Russland-/Asienstudien unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Renner Dr. Andreas Hilger (Moskau). Er referiert zum Thema "Sowjetisch-indische Beziehungen 1941-1966. Imperiale Agenda und nationale Identität in der Ära von Dekolonisierung und Kaltem Krieg".

Zeit: Mittwoch, 10.01.2018, 10-12 Uhr c.t.

Ort: München, LMU, Historicum, Schellingstr. 12, Raum K 001

KooperationLehrstuhl für Zeitgeschichte (LMU)

Zurück