[Podium München] "Ein politisches Verhältnis? Deutsch-polnische Kulturbeziehungen heute - Ein Gespräch zwischen Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte"

20.07.2017 (18:15 - 19:45)

Am 20. Juli veranstaltet die Studiengruppe "Performativität" in Kooperation mit dem Department Kunstwissenschaften der LMU München eine Podiumsdiskussion. Unter dem Titel "Ein politisches Verhältnis? Deutsch-polnische Kulturbeziehungen heute - Ein Gespräch zwischen Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte" werden aktuelle Kulturbeziehungen zwischen Polen und Deutschland thematisiert.

Die Studiengruppe begrüßt: die Kunsthistorikerin, ehemalige Gastwissenschaftlerin und Honorary Research Associate der Graduiertenschule Prof. Dr. Marta Smolińska (Poznań), die Theaterwissenschaftlerin Prof. Dr. Małgorzata Sugiera (Kraków) und das deutsch-polnische Künstlerduo Urban Art, bestehend aus Anne Peschken und Marek Pisarsky (Berlin / Myślibórz).

Die Studiengruppe "Performativität" wird geleitet von Prof. Dr. Burcu Dogramaci und Prof. Dr. Christopher Balme.

 

Organisation: Prof. Dr. Burcu Dogramaci, Dr. Berenika Szymanski-Düll, Anna Baumgartner, M.A.

Zeit: Donnerstag, 20.07.2017, 18-20 Uhr c.t.

Ort: München, LMU, Institut für Kunstgeschichte, Zentnerstr. 31, 80798 München, Raum 007

Kooperation: Department Kunstwissenschaften der LMU München

 

Zurück