[Ringvorlesung Regensburg] Elisabeth Janik (Wien): "Regulieren, kontrollieren, registrieren: Die Institutionalisierung von Grenzregimes im deutsch-russisch-österreichischen Dreiländereck um 1900"

11.07.2016 (18:00 - 19:30)

Im Rahmen der Ringvorlesung "Migration und sozialer Wandel. Historische und aktuelle Perspektiven" hält Elisabeth Janik (Wien) am 11. Juli einen Vortrag mit dem Titel "Regulieren, kontrollieren, registrieren: Die Institutionalisierung von Grenzregimes im deutsch-russisch-österreichischen Dreiländereck um 1900". Die Vortragsreihe wird vom Lehrstuhl für Geschichte Südost- und Osteuropas der Universität Regensburg organisiert.

Zeit: Montag, 11.07.2016, 18:00-19:30 Uhr

Ort: Regensburg, Universität Regensburg, Vielberth Gebäude, Universitätsstraße 31, 93053 Regensburg, Hörsaal 26 (VG H26)

Zurück