[Tagung München] Passagen des Exils / Passages of Exile

09.12.2016 - 10.12.2016

Vom 9. bis zum 10. Dezember 2016 findet am Center for Advanced Studies der LMU München die Internationale Tagung "Passagen des Exils / Passages of Exile" statt. Die Tagung mit anschließender Vorführung des Films "Fuocoammare" wird von Prof. Dr. Burcu Dogramaci, Mitglied der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und Professorin am Institut für Kunstgeschichte, sowie Prof. Dr. Elizabeth Otto organisiert.

Die aktuellen Fluchtbewegungen über das Mittelmeer und ihre oft tragischen Verläufe haben die Bedeutung der Fluchtwege für die Forschung nachdrücklich exponiert. Die interdisziplinäre Tagung wird diese Routen als Resonanzräume für künstlerische, filmische und literarische Verarbeitungen genauer in den Blick nehmen. "Passagen des Exils / Passages of Exile" subsummiert dabei verschiedene historische und zeitgenössische Ortsverlagerungen des 20. und 21. Jahrhunderts, wie beispielweise das Exil der NS-Zeit, Flucht im Zeichen des Kalten Krieges sowie Fluchtbewegungen der Gegenwart. Die Tagung schließt mit dem auf der Berlinale 2016 prämierten Dokumentarfilm "Fuocoammare" ("Seefeuer"), der das Leben auf Lampedusa in Zeiten der Flüchtlingsströme porträtiert.   

Eine Anmeldung zur Tagung unter info@cas.lmu.de bis zum 30. November 2016 ist erforderlich, da die Sitzplatzkapazitäten begrenzt sind. Die Karten für die Filmvorführung von "Fuocoammare" kosten 5,50 Euro und sind an der Abendkasse des Werkstattkinos erhältlich.

Zeit: 09.-10.12.2016

Tagungsort: München, CASLMU, Seestraße 13, 80802 München

Filmvorführung: 10.12.2016, 17:30 Uhr im Werkstattkino, Fraunhoferstraße 9, 80469 München

Zurück