[Veranstaltung München] Gedenkfeier in Herbertshausen

22.06.2015

Jedes Jahr findet am ehemaligen SS-Schießplatz in Herbertshausen bei Dachau am 22. Juni eine Gedenkveranstaltung statt, mit der der über 4000 Soldaten der Roten Armee gedacht wird, die 1941 und 1942 von Wachleuten des Konzentrationslagers Dachau erschossen worden sind.

In diesem Jahr wird Ekaterina Makhotina, Mitglied der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, bei der Feier eine Rede halten. Sie leitet den Projektkurs „Leerstellen“ des Elitestudiengangs „Osteuropastudien“, der sich mit wenig bekannten Orten der Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg in München und Umgebung befasst. Außerdem ist sie eine der Organisatorinnen des Projekts „Sieg, Befreiung, Besatzung“, das die Erinnerung an das Ende des Zweiten Weltkriegs untersucht.

Die Gedenkfeier am 22. Juni 2015 beginnt um 17 Uhr am ehemaligen SS-Schießplatz Herbertshausen, Freisinger Straße. Sie wird organisiert vom Förderverein für Internationale Jugendbegegnungen und Gedenkstättenarbeit in Dachau. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Zurück