[Vortrag München] Dr. Dimitry Shumsky: Beyond the 'Myth of Deportation'

16.02.2015 (18:00)

Am Montag, den 16. Februar 2015 hält Dr. Dimitry Shumsky (Jerusalem) im IGK "Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts" einen Gastvortrag zum Thema "Beyond the 'Myth of Deportation' Late Stalinism and the Soviet 'Jewish Question' Reconsidered". Der Vortrag findet um 18 Uhr c.t. im Historicum, Amalienstr. 52, in Raum K 226 statt.

In seinem Vortrag bezieht sich Dimitry Shymsky auf kürzlich enthülltes Archivmaterial zur nationalen Frage zwischen 1948 und 1953 in der Sowjetunion. Neben den neuen Erkenntnissen zur "Judenfrage" unter Stalin werden auch die implizierten Probleme und Defizite der aktuellen historiographischen Analyse erörtert.

Dimitry Shumsky ist Dozent für Geschichte des Zionismus und des modernen Nationalismus in der Abteilung "Geschichte des jüdischen Volkes und der Juden der Gegenwart" an der Hebräischen Universität Jerusalem.

Prof. Martin Schule Wessel moderiert die Veranstaltung.

Zurück