[Vortrag München] Lena Gorelik (München): "Die Literatur der Passage"

22.05.2017 (18:30 - 20:30)

Am 22. Mai 2017 referiert die Schriftstellerin Lena Gorelik im Rahmen der Vortragsreihe "Passagen" des Centers for Advanced Studies (CAS) der Ludwig-Maximilians-Universität München zum Thema "Die Literatur der Passage". Die Veranstaltung wurde vom CAS-Schwerpunkt "Repräsentationen von Migration" initiiert, deren Sprecherin u.a. das Mitglied der Graduiertenschule Prof. Dr. Burcu Dogramaci ist. Judith Heitkamp (Bayerischer Rundfunk) moderiert den Abend.

Lena Gorelik lebt und arbeitet als freie Schriftstellerin in München, wo sie die Deutsche Journalistenschule und den Elitestudiengang Osteuropastudien absolvierte. Sie veröffentlicht sowohl belletristische als auch wissenschaftliche Texte und Reiseliteratur. Zu ihren Publikationen zählen "Sie können aber gut deutsch" (2012), "Die Listensammlerin" (2013), "Null bis unendlich" (2015) und "Mehr Schwarz als Lila" (2017).

Zeit: Mittwoch, 22.05.2017, 18:30-20:00 Uhr

Ort: München, Center for Advanced Studies (LMU München), Seestraße 13, 80802 München

Anmeldung: Für die Teilnahme ist eine Anmeldung an info@cas.lmu.de erforderlich.

Zur Information der Öffentlichkeit zeichnet das Center for Advanced Studies diese Veranstaltung mit Videotechnik auf. Der Film wird auf den Webseiten des CAS und bei LMU on iTunes eingestellt. Mit ihrer Anmeldung erklären sich Teilnehmer dieser Veranstaltung mit der Aufzeichnung einverstanden.

Zurück