[Vortragsreihe München] Daniel Lis (Basel): "Afrikanische Juden in Israel – Jüdische Identitäten in Afrika: Zum Wandel jüdischer Zugehörigkeit"

10.01.2017 (20:15 - 21:45)

Am 10. Januar referiert Daniel Lis, PhD (Basel) zum Thema "Afrikanische Juden in Israel – Jüdische Identitäten in Afrika: Zum Wandel jüdischer Zugehörigkeit". Der Vortrag findet im Rahmen der Ringvorlesung "Migrationen: das globale Israel" statt, die vom Zentrum für Israel-Studien der Ludwig-Maximilians-Universität München veranstaltet wird.

Daniel Lis hat Sozialanthropologie und Geschichtswissenschaften an den Universitäten Basel und Bern studiert, ebenso wie an der School of Oriental and African Studies in London. Nach Forschungsaufenthalten in Israel wurde er in Basel am Zentrum für Jüdische Studien mit der Arbeit "Jewish Identity among the Igbo of Nigeria: Israel's 'Lost Tribe' and the Question of Belonging in the Jewish State" promoviert.

Zeit: Dienstag, 10.01.2017, 20 Uhr c.t.

Ort: München, LMU, Historicum, Schellingstraße 12, Raum 001

Zurück