26.10.2017

15.10.2017 (15.10.2017 - 05.11.2017)

[Forum Regensburg] Filmreihe: "Bruderkuss: Vision und Alltag - Sozialistische Realitäten im Osteuropäischen Kino"

Im Rahmen der bundesweiten Filmreihe "Bruderkuss: Vision und Alltag - Sozialistische Realitäten im Osteuropäischen Kino" zeigen und diskutieren die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und das FilmFestival Cottbus vom 15. Oktober bis 5. November 2017 im Regensburger Ostentor-Kino verschiedene Filme aus Ost- und Südosteuropa.

Weiterlesen …

23.10.2017 (23.10.2017 - 28.10.2017)

[Forum Regensburg] Filmreihe: "14 x 14 under construction"

In der Woche vom 23. bis zum 28. Oktober zeigen die donumenta Open Air Gallery und die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Regensburg täglich Filme aus der Reihe "14 x 14 under construction".

Weiterlesen …

26.10.2017 (26.10.2017 - 28.10.2017)

[Workshop Regensburg] "Nation, Nationalism and Transnationalism Revisited"

Vom 26. bis 28. Oktober 2017 veranstaltet die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien den Workshop "Nation, Nationalism and Transnationalism Revisited", geleitet von Principal Investigator Prof. Dr. Volker Depkat (Regensburg) und Prof. Dr. Susanne Lachenicht (Bayreuth).

Weiterlesen …

26.10.2017 (26.10.2017 - 29.10.2017)

[Jahrestagung Collegium Carolinum] Der Prager Frühling als Laboratorium einer neuen Gesellschaft

Vom 26. bis 29. Oktober 2017 widmet sich die Jahrestagung des Collegium Carolinum dem "Prager Frühling als Laboratorium einer neuen Gesellschaft". Sie findet statt in Kooperation mit der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien München-Regensburg und dem Ústav pro soudobé dejiny AV CR, Praha. Tagungsort ist Bad Wiessee.

Weiterlesen …

26.10.2017 (14:00 - 15:30)

[Vortrag München] Wojciech Bałus (Krakau): "Das Problem (mit) der Ikonologie. Erwin Panofsky, Hans Sedlmayr und Lech Kalinowski"

Der Kunsthistoriker Prof. Dr. Wojciech Bałus (Krakau) stellt am 26. Oktober im Zentralinstitut für Kunstgeschichte sein aktuelles Forschungsprojekt vor. Der Titel seines Vortrags lautet "Das Problem (mit) der Ikonologie. Erwin Panofsky, Hans Sedlmayr und Lech Kalinowski". 

Weiterlesen …