15.11.2017

15.11.2017 (12:15 - 13:45)

[Kolloquium München] Alexander Libman (München): "Emotions and Repressions in Non-Democracies: Evidence from a Sample of Russian Regional Governors"

Am 15. November ist Prof. Dr. Alexander Libman (München) zu Gast im Kolloquium der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München. Sein Vortrag trägt den Titel "Emotions and Repressions in Non-Democracies: Evidence from a Sample of Russian Regional Governors".

+ + + Der ursprünglich für diese Sitzung vorgesehene Vortrag "Alternative Healing Practices and Languages of Social Trust in Post-Soviet Russia" von Dr. Konstantin Bogdanov (St. Petersburg) muss entfallen und wird voraussichtlich im Sommersemester 2018 nachgeholt. + + +

Weiterlesen …

15.11.2017 (18:00 - 20:00)

[Forschungskolloquium Regensburg] Prof. Dr. Thomas Kaufmann (Göttingen): "Die Bedeutung der Universität für die Reformation - und umgekehrt"

Am 14. November 2017 referiert Prof. Dr. Thomas Kaufmann (Göttingen) im Rahmen des Forschungskolloquiums "Geschichte und Sozialanthropologie Südost- und Osteuropas" an der Universität Regensburg über "Die Bedeutung der Universität für die Reformation - und umgekehrt". Der Vortrag wird gemeinsam vom Lehrstuhl für Europäische Geschichte und neuere Geschichte organisiert.

Weiterlesen …

15.11.2017 (19:00 - 21:00)

[Projektpräsentation München] "Grenzen im Fluss"

Am 15. November 2017 stellt der Projektkurs 2016/17 des Elitestudiengangs Osteuropastudien der LMU München und der Universität Regensburg in München das im Rahmen des Kurses entstandene Magazin "Grenzen im Fluss" vor.

Weiterlesen …