14.12.2017

14.12.2017 (14.12.2017 - 15.12.2017)

[Workshop Regensburg] "Localizing Jewish Literatures in Eastern Europe"

Vom 14. bis 15. Dezember 2017 veranstaltet die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Kooperation mit der Professur für Slavisch-Jüdische Studien an der Universität Regensburg den Workshop "Localizing Jewish Literatures in Eastern Europe". Geleitet wird der Workshop von Principal Investigator Prof. Dr. Sabine Koller.

Weiterlesen …

14.12.2017 (14:00 - 16:00)

[Forschungskolloquium Regensburg] Sarah Grandke (München/Flossenbürg): "Als ‚Zigeuner‘ verfolgte Personen unter der NS-Besatzung im Distrikt Galizien (1941-1944)"

Im Forschungskolloquium "Geschichte und Sozialanthropologie Südost- und Osteuropas" der Universität Regensburg hält Sarah Grandke (München/Flossenbürg) am 14. Dezember 2017 einen Vortrag mit dem Titel "Als 'Zigeuner' verfolgte Personen unter der NS-Besatzung im Distrikt Galizien (1941-1944)".

Weiterlesen …

14.12.2017 (18:15 - 19:45)

[Vortrag München] Riccardo Nicolosi (München): "Von Monstern und Automaten in St. Petersburg. Jurij Tynjanovs 'Die Wachsperson' und die Kunstkammer von Peter dem Großen"

Am 14. Dezember hält Prof. Dr. Riccardo Nicolosi (München), Mitglied der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, in der Vorlesungsreihe "Frankensteins Erbe - Künstlerische Produktion und künstliche Reproduktion" an der LMU München einen Vortrag mit dem Titel "Von Monstern und Automaten in St. Petersburg. Jurij Tynjanovs 'Die Wachsperson' und die Kunstkammer von Peter dem Großen".

Weiterlesen …

14.12.2017 (19:15 - 20:45)

[Forum Regensburg] Doris Bachmann-Medick (Gießen): "Modelle kulturellen Übersetzens - Methoden und Impulse"

Am 14. Dezember ist die Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Dr. Doris Bachmann-Medick (Gießen) zu Gast in der Reihe "Forum" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien. Der Vortrag zum Thema "Modelle kulturellen Übersetzens - Methoden und Impulse" findet im Rahmen des von Prof. Dr. Sabine Koller geleiteten Workshops "Localizing Jewish Literatures in Eastern Europe" statt.

Weiterlesen …

14.12.2017 (20:00 - 22:00)

[Podium München] Das Historische Quartett IV im Literaturhaus München

Am 14. Dezember 2017 findet ab 20 Uhr im Literaturhaus München die vierte Runde der Reihe "Die Gegenwart der Geschichte – Das Historische Quartett" statt. Das "Historische Quartett" bewertet, kritisiert und empfiehlt – gerne auch kontrovers: Es diskutieren die Historiker Prof. Dr. Andreas Wirsching (Institut für Zeitgeschichte), Prof. Dr. Martin Schulze Wessel (Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien/LMU München), Prof. Dr. Ute Daniel (TU Braunschweig) und als Gast die Journalistin und Publizistin Mariam Lau (Politische Korrespondentin im Hauptstadtbüro der Wochenzeitung "Die Zeit").

Weiterlesen …