08.11.2018

08.11.2018

[Jahrestagung Collegium Carolinum] "Die Zeit der 'Normalisierung' in der Tschechoslowakei: Von der Niederschlagung des Prager Frühlings bis 1989"

Am 8. November 2018 lädt das Collegium Carolinum e. V. - Forschungsinstitut für die Geschichte Tschechiens und der Slowakei zu seiner Jahrestagung 2018 ein, die sich der Zeit der "Normalisierung" in der Tschechoslowakei von der Niederschlagung des Prager Frühlings bis 1989 widmet. Diese spätkommunistische Periode ist in der Forschung bisher noch wenig untersucht worden. Die Tagung leistet somit einen wichtigen Beitrag dieses Desiderat anzugehen.

Weiterlesen …

08.11.2018

[Oberseminar München] Dominic Sachsenmaier (Göttingen): "Christianity in 17th-Century China. The Global and Local Dimensions of Power and Faith"

Das Oberseminar zur Geschichte Russlands und Asiens des Lehrstuhls für Russland-/Asienstudien unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Renner begrüßt am Donnerstag, dem 8. November 2018, Prof. Dr. Dominic Sachsenmaier (Göttingen). Er trägt zum Thema "Christianity in 17th-Century China. The Global and Local Dimensions of Power and Faith" vor.

Weiterlesen …

08.11.2018 (08.11.2018 - 10.11.2018)

[Konferenz München] Institut für Slavische Philologie: "Produktion, Dokumentation, Intervention"

Von Donnerstag, dem 8. November, bis Samstag, dem 10. November, organisiert das Institut für Slavische Philologie eine Konferenz zum Thema "Produktion, Dokumentation, Intervention". Immer wieder wird in der Forschung darauf hingewiesen, dass die inoffizielle Kunst – allen voran Soz-Art und Konzeptualismus – eine intensive künstlerische Auseinandersetzung mit den eigenen Produktions- und Dokumentationsbedingungen betrieb. Derlei Interdependenzen zwischen dem WAS und dem WIE sollen in der Veranstaltung typologisch erfasst werden, der explizite Schwerpunkt soll dabei auf der künstlerischen Reflexion mediendispositiver Verhältnisse liegen.

Weiterlesen …