Juni 2017

01.06.2017 (01.06.2017 - 03.06.2017)

Jahrestagung 2017 in Regensburg

The End Of the Liberal Order? Central, East, and Southeast European Populism in Comparative Perspective

Die vierte Jahreskonferenz der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien (GS OSES) beschäftigte sich vom 1. bis 3. Juni 2017 in Regensburg mit dem Phänomen des Populismus in Mittel-, Ost- und Südosteuropa. Renommierte, internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachdisziplinen stellten ihre Forschungen zu diesem Themenfeld vor und diskutierten in vergleichender Perspektive Hintergründe, Formen und Strategien populistischer Strömungen in Geschichte und Gegenwart. Die Tagung mit dem Titel „The End Of the Liberal Order? Central, East, and Southeast European Populism in Comparative Perspective“ fand in Kooperation mit der School of Slavonic and East European Studies des University College London (UCL SSEES) statt.

Den H-Soz-Kult-Tagungsbericht haben Patrick Rolph und Eva-Maria Walther verfasst.

Weiterlesen …

01.06.2017 (14:00 - 16:00)

[Forschungskolloquium Regensburg] Augusta Dimou (Regensburg): "Wem gehört die Kultur oder warum Ostmitteleuropa nie "entführt" wurde. Geistiges Eigentum und Kulturrechte in Südost- und Ostmitteleuropa vor dem Zweiten Weltkrieg"

Im Forschungskolloquium "Geschichte und Sozialanthropologie Südost- und Osteuropas" der Universität Regensburg hält Dr. Augusta Dimou (Regensburg) am 1. Juni 2017 einen Vortrag mit dem Titel "Wem gehört die Kultur oder warum Ostmitteleuropa nie "entführt" wurde. Geistiges Eigentum und Kulturrechte in Südost- und Ostmitteleuropa vor dem Zweiten Weltkrieg".

Weiterlesen …

02.06.2017 (18:00 - 19:30)

[Forum Regensburg] "Das Ende der liberalen Ordnung? Zentral-, Ost- und Südosteuropäischer Populismus im Vergleich"

Populismus im östlichen Europa ist Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion, zu der die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien am 2. Juni 2017 in Regensburg einlädt. Unter dem Titel "Das Ende der liberalen Ordnung? Zentral-, Ost- und Südosteuropäischer Populismus im Vergleich" diskutieren die Journalisten Andreas Ernst, Boris Schumatsky und Reinhold Vetter aktuelle Formen und Entwicklungen des Populismus in der Region. Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Marie-Janine Calic. Beginn der Veranstaltung ist 18:00 Uhr.

Weiterlesen …

06.06.2017 (06.06.2017 - 09.06.2017)

[Workshop München] Cultural Orders: Interdisciplinary Workshop with Graduate Students from LMU Munich and UC Berkeley

Vom 6. bis 9. Juni 2017 findet an der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München ein interdisziplinärer Workshop für Promovierende und Postdocs der Geschichtswissenschaft und der Slavischen Philologie statt, an dem Promovierende, Postdocs und Lehrende der LMU und der US-amerikanischen University of California, Berkeley (UCB) teilnehmen. Der Workshop dient der weiteren Intensivierung der Beziehungen zwischen beiden Universitäten und wird durch das "LMU – UC Berkeley Research in the Humanities"-Programm der LMU gefördert.

Weiterlesen …

08.06.2017 (14:00 - 15:30)

[Kolloquium Regensburg] Mikhail Krutikov (Ann Arbor, MI): "Stranger in a Strange City: St. Petersburg’s Multilingual 'Jewish' Text"

Am 8. Juni ist Prof. Dr. Mikhail Krutikov (Ann Arbor, MI) zu Gast im Kolloquium der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Regensburg. Sein Vortrag trägt den Titel "Stranger in a Strange City: St. Petersburg’s Multilingual 'Jewish' Text".

Weiterlesen …

12.06.2017 (12.06.2017 - 14.06.2017)

[Workshop München] Preparing for a Doctoral Project

Der diesjährige Workshop der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien zur Promotionsvorbereitung findet vom 12. bis zum 14. Juni in München statt. "Preparing for a Doctoral Project" richtet sich an Graduierte ausländischer Universitäten, welche die Aufnahme eines Promotionsstudiums in einem Themenfeld der Ost- und Südosteuropastudien in Deutschland erwägen beziehungsweise sich dafür in Kürze bei der Graduiertenschule bewerben möchten.

Weiterlesen …

12.06.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Vítězslav Sommer (Prag): "The Role of Expertise in State Socialist Governance: Management Studies in Czechoslovakia, 1956-1989"

Am 12. Juni ist Dr. Vítězslav Sommer (Prag) zu Gast im Oberseminar zur Geschichte Osteuropas der LMU München, das von Prof. Dr. Jana Osterkamp geleitet wird. Er hält einen Vortrag mit dem Titel "The Role of Expertise in State Socialist Governance: Management Studies in Czechoslovakia, 1956-1989".

Weiterlesen …

13.06.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Ulrich Hofmeister (Wien): "Die chinesisch-islamische Weltverschwörung. Ein russisches Schreckensszenario um 1900"

Am 13. Juni ist Dr. Ulrich Hofmeister (Wien) zu Gast im Oberseminar zur Geschichte Russlands und Asiens der LMU München, das von Prof. Dr. Andreas Renner geleitet wird. Der Titel des Vortrags lautet "Die chinesisch-islamische Weltverschwörung. Ein russisches Schreckensszenario um 1900".

Weiterlesen …

14.06.2017 (12:15 - 13:45)

[Kolloquium München] Anton Fedyashin (Washington, D.C.): "Conservatism and Geopolitics: Russia's Role in a 'Post-Western' World"

Am 14. Juni ist Anton Fedyashin, Ph.D. (Washington, D.C.), Associate Professor an der American University und derzeit Gastwissenschaftler der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, zu Gast im Kolloquium der Graduiertenschule in München. Er trägt zum Thema "Conservatism and Geopolitics: Russia's Role in a 'Post-Western' World" vor.

Weiterlesen …

19.06.2017 (19.06.2017 - 20.06.2017)

[Workshop München] Studying Russian Disinformation and its Effects in Europe: Theoretical, Methodological and Practical Challenges

Am 19. und 20. Juni veranstaltet die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München einen Workshop zum Thema "Studying Russian Disinformation and its Effects in Europe: Theoretical, Methodological and Practical Challenges". Geleitet wird die Veranstaltung von der Politikwissenschaftlerin Dr. Karina Shyrokykh, eine Alumna und derzeit auch Postdoktorandin der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien. Auswärtige Mitveranstalterin ist Dr. Anke Schmidt-Felzmann (Stockholm) vom Swedish Institute of International Affairs.

Weiterlesen …

19.06.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Yohanan Petrovsky-Stern (Chicago): Buchpräsentation "Jews and Ukrainians: A Millennium of Co-Existence"

Im Rahmen des Oberseminars zur Geschichte Osteuropas der LMU München präsentiert Prof. Dr. Yohanan Petrovsky-Stern (Chicago/Evanston, IL) am 19. Juni die kürzlich erschienene Publikation "Jews and Ukrainians: A Millennium of Co-Existence", die er zusammen mit Paul Magocsis verfasst hat. Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung der Abteilung für Geschichte Osteuropas und Südosteuropas und der Abteilung für Jüdische Geschichte und Kultur an der LMU München.

Weiterlesen …

22.06.2017 (22.06.2017 - 24.06.2017)

[Workshop Regensburg] Zeitschriften als Knotenpunkte der Moderne/n

Vom 22. bis 24. Juni 2017 findet in Regensburg der Workshop "Zeitschriften als Knotenpunkte der Moderne/n" statt. Organisiert wird er von von Prof. Dr. Marek Nekula, Vorstandsmitglied der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien sowie Leiter des Bohemicum Regensburg-Passau und der Deutsch-Tschechischen Studien.

Weiterlesen …

22.06.2017 (14:00 - 16:00)

[Forschungskolloquium Regensburg] Kathrin Jurkat (Berlin): "Auswirkungen der postsozialistischen Transformation auf die Arbeiter_innenschaft. Eine Untersuchung serbischer Arbeitswelten"

Im Forschungskolloquium "Geschichte und Sozialanthropologie Südost- und Osteuropas" der Universität Regensburg hält Kathrin Jurkat (Humboldt-Universität Berlin) am 22. Juni 2017 einen Vortrag mit dem Titel "Auswirkungen der postsozialistischen Transformation auf die Arbeiter_innenschaft. Eine Untersuchung serbischer Arbeitswelten".

Weiterlesen …

22.06.2017 (14:00 - 16:00)

[Vortrag Regensburg] "Communism and the Second Coming"

Am Donnerstag, den 22. Juni 2017 hält Elena Nikolova (Central European Labor Studies Institute [CELSI] und IOS Regensburg) im Rahmen der Seminarreihe des AB Ökonomie am Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) einen Vortrag zum Thema "Communism and the Second Coming".

Weiterlesen …

23.06.2017

[Workshop Regensburg] Chapter Workshop 2017

In einem internen Workshop am 23. Juni 2017 präsentieren die Doktorandinnen und Doktoranden des vierten Jahrgangs der Graduiertenschule in Regensburg ein erstes Kapitel ihrer entstehenden Dissertationsschrift und stellen es zur Diskussion.

Weiterlesen …

27.06.2017 (14:30)

[Vortrag Regensburg] Andrew Clark (Paris): "Unfairness at Work: Well-Being and Quits"

Am Dienstag, 27. Juni 2017, hält Andrew Clark (Paris) im Rahmen der Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) einen Vortrag zum Thema "Unfairness at Work: Well-Being and Quits".

Weiterlesen …

27.06.2017 (18:15 - 19:45)

[Forum München] Thomas Brey (Belgrad): "Moderne Massenmigration vom Westlichen Balkan - Trends, Ursachen, Folgen"

Am 27. Juni ist Dr. Thomas Brey (Belgrad) Gastredner in der Veranstaltungsreihe "Forum" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien. Er hält in München einen Vortrag zum Thema "Moderne Massenmigration vom Westlichen Balkan. Trends, Ursachen, Folgen". Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Südosteuropa-Gesellschaft e.V. und der Europa-Union München e.V. statt.

Weiterlesen …

28.06.2017 (12:15 - 13:45)

[Kolloquium München] Tomislav Longinović (Madison, WI): "Traumatic Spaces: Migration and Translation Across Europe"

Am 28. Juni ist Prof. Dr. Tomislav Longinović (Madison, WI) zu Gast im Kolloquium der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München. Sein Vortrag trägt den Titel "Traumatic Spaces: Migration and Translation Across Europe".

Weiterlesen …

29.06.2017

[Regensburger Vorträge zum östlichen Europa] "Russland heute"

Zhanna Nemtsova (Reporterin der Deutschen Welle und Moderatorin der russischsprachigen wöchentlichen Interviewsendung „Nemtsova.Interview“) hält anlässlich der Jahrestagung 2017 des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung und in der Reihe "Regensburger Vorträge zum östlichen Europa" den Vortrag "Russland heute" über die aktuelle politische Situation in Russland, insbesondere über die Wahrnehmung der Korruption.

Weiterlesen …

29.06.2017 (29.06.2017 - 01.07.2017)

[Tagung Regensburg] Fünfte Jahrestagung des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS): "Corruption in Eastern/Southeastern Europe and Latin America: Comparative Perspectives"

Vom 29. Juni bis zum 01. Juli 2017 findet die fünfte Jahrestagung des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) in Regensburg statt. Das Thema der Tagung lautet "Corruption in Eastern/Southeastern Europe and Latin America: Comparative Perspectives".

Weiterlesen …

29.06.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Matthias Golbeck (Bonn/München): "Doppelter Aufbruch. Russlands Vordringen nach Turkestan und in neue Räume der Autobiographik (ca. 1860 bis 1917)"

Im Oberseminar zur Geschichte Russlands und Asiens der LMU München hält Matthias Golbeck, M.A., (Bonn/München) am 29. Juni einen Vortrag mit dem Titel "Doppelter Aufbruch. Russlands Vordringen nach Turkestan und in neue Räume der Autobiographik (ca. 1860 bis 1917)". Die Veranstaltung wird von Prof. Dr. Andreas Renner geleitet.

Weiterlesen …