November 2017

15.10.2017 (15.10.2017 - 05.11.2017)

[Forum Regensburg] Filmreihe: "Bruderkuss: Vision und Alltag - Sozialistische Realitäten im Osteuropäischen Kino"

Im Rahmen der bundesweiten Filmreihe "Bruderkuss: Vision und Alltag - Sozialistische Realitäten im Osteuropäischen Kino" zeigen und diskutieren die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und das FilmFestival Cottbus vom 15. Oktober bis 5. November 2017 im Regensburger Ostentor-Kino verschiedene Filme aus Ost- und Südosteuropa.

Weiterlesen …

02.11.2017 (02.11.2017 - 04.11.2017)

[Konferenz] VIII. Internationale virtuelle Konferenz der Ukrainistik: "Dialog der Sprachen – Dialog der Kulturen. Die Ukraine aus globaler Sicht"

Das Institut für Slavische Philologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und das forumNET.Ukraine laden ein zur VIII. Internationalen virtuellen Konferenz der Ukrainistik "Dialog der Sprachen – Dialog der Kulturen. Die Ukraine aus globaler Sicht", die vom 2. bis 4. November 2017 stattfinden wird.

Weiterlesen …

02.11.2017 (14:00 - 15:30)

[Kolloquium Regensburg] Zoran Milutinović (London): "Bosnian Rushdie? Ivo Andrić and his Bosniak Critics"

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien begrüßt am 2. November in ihrem Kolloquium in Regensburg Prof. Dr. Zoran Milutinović (London). Er wird einen Vortrag mit dem Titel "Bosnian Rushdie? Ivo Andrić and his Bosniak Critics" halten.

Weiterlesen …

03.11.2017 (03.11.2017 - 04.11.2017)

[Workshop München] "Emotions and the Desintegration of Communism in Europe, ca. 1970 to 2000"

Vom 3. bis 4. November 2017 veranstaltet die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Geschichte Ost- und Südosteuropas (LMU) den Workshop "Emotions and the Desintegration of Communism in Europe, ca. 1970 to 2000". Die Leitung haben Dr. Jan Arend, Alumnus der Graduiertenschule, und Dr. Franziska Davies (beide München) inne.

Weiterlesen …

05.11.2017 (11:00 - 13:30)

[Forum Regensburg] Filmreihe: "Bruderkuss: Vision und Alltag - Sozialistische Realitäten im Osteuropäischen Kino": Brechungen des Alltags im Sozialismus

In der bundesweiten Filmreihe "Bruderkuss: Vision und Alltag - Sozialistische Realitäten im Osteuropäischen Kino" zeigen die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und das FilmFestival Cottbus am 29. Oktober 2017 im Regensburger Ostentor-Kino zwei Filme zum Thema "Brechungen des Alltags im Sozialismus". In die Filme und die Diskussion leitet Prof. Dr. Ger Duijzings, Mitglied der Graduiertenschule in Regensburg, ein.

Weiterlesen …

06.11.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Judith Brehmer (München): "Die 'westliche' Frau in der tschechoslowakischen Presse im Kalten Krieg (1948-1968)"

Am 6. November trägt Judith Brehmer (München) zum Thema "Die 'westliche' Frau in der tschechoslowakischen Presse im Kalten Krieg (1948-1968)" vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Oberseminars zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Igor Narskij und Prof. Dr. Martin Schulze Wessel statt.

Weiterlesen …

07.11.2017 (13:30 - 15:00)

[Forum Regensburg] Elena Shulzhenko (Slagelse): "Working under the Sword of Damocles: Variable Share of Pay in Russian Enterprises"

Am 7. November heißt die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung Dr. Elena Shulzhenko (Slagelse) in der Forumsreihe willkommen. Sie wird einen Vortrag mit dem Titel "Working under the Sword of Damocles: Variable Share of Pay in Russian Enterprises" halten.

Weiterlesen …

07.11.2017 (18:00 - 19:30)

[Ringvorlesung München] Aage A. Hansen-Löve (Wien/München): "KunstRevolutionsKunst: Vor- und nachrevolutionäre Avantgarden in Russland"

Prof. Dr. Aage A. Hansen-Löve (Wien/München), Principal Investigator der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, trägt am 7. November zum Thema "KunstRevolutionsKunst: Vor- und nachrevolutionäre Avantgarden in Russland" vor. Der Vortrag findet im Rahmen der Ringvorlesung "Russland 1917. Literatur und Kunst vor und nach der Revolution" statt, die vom Institut für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität veranstaltet wird.

Weiterlesen …

07.11.2017 (18:15 - 19:45)

[Forum München] Christoph Augustynowicz (Wien): "Die nationalsozialistische Besatzung als Faktum und Narrativ – ein Kapitel der polnischen Kulturgeschichte"

Am 7. November ist Prof. Dr. Christoph Augustynowicz (Wien) in der Reihe "Forum" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien zu Gast. Er hält einen Vortrag mit dem Titel "Die nationalsozialistische Besatzung als Faktum und Narrativ – ein Kapitel der polnischen Kulturgeschichte".

Weiterlesen …

09.11.2017 (14:00 - 15:30)

[Vortrag München] Marina Lopukhova (Moskau): "Der Codex Destailleur aus der Sammlung des Staatlichen Eremitage-Museums: Zum Forschungsstand"

Am 9. November berichtet Dr. Marina Lopukhova (Moskau) in einer offenen Gesprächsrunde im Zentralinstitut für Kunstgeschichte über ihre laufende Forschung. Die Kunsthistorikerin ist von September bis November 2017 James Loeb Fellow am ZIKG. Ihre Projektpräsentation trägt den Titel "Der Codex Destailleur aus der Sammlung des Staatlichen Eremitage-Museums: Zum Forschungsstand".

Weiterlesen …

11.11.2017

[München] AMUROst e.V. Alumni-Tag 2017

Am Samstag, dem 11. November 2017, veranstaltet der Alumni-Verein AMUROst e.V. an der LMU München einen Alumni-Tag für aktuelle und ehemalige Angehörige der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien sowie des Elitestudiengangs Osteuropastudien. Neben einem generellen Erfahrungsaustausch stehen dabei Fragen des Berufseinstiegs und -aufstiegs, der Karriereplanung sowie der Weiterbildung im Mittelpunkt.

Weiterlesen …

14.11.2017 (19:00 - 21:30)

[Ringvorlesung München] Alexander Nitzberg (Wien): "Futurismus: Revolution des Geistes"

Am 14. November ist der deutsch-russische Autor und Übersetzer Alexander Nitzberg (Wien) zu Gast in der Ringvorlesung "Russland 1917. Literatur und Kunst vor und nach der Revolution", die vom Institut für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität veranstaltet wird. Unter dem Titel "Futurismus: Revolution des Geistes" liest er eine Auswahl aus seinem übersetzerischen Werk vor. Dr. Ilja Kukuj (München) moderiert die Veranstaltung.

Weiterlesen …

15.11.2017 (12:15 - 13:45)

[Kolloquium München] Konstantin Bogdanov (St. Petersburg): "Alternative Healing Practices and Languages of Social Trust in Post-Soviet Russia"

Am 15. November ist Dr. Konstantin Bogdanov (St. Petersburg) zu Gast im Kolloquium der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München. Sein Vortrag trägt den Titel "Alternative Healing Practices and Languages of Social Trust in Post-Soviet Russia".

Weiterlesen …

16.11.2017 (14:00 - 16:00)

[Forschungskolloquium Regensburg] Aleksandar Miletić (Belgrad): "Limits of human infrastructure. State intervention and petty corruption in interwar Yugoslavia"

Im Forschungskolloquium "Geschichte und Sozialanthropologie Südost- und Osteuropas" der Universität Regensburg hält Aleksandar Miletić (Belgrad) am 16. November 2017 einen Vortrag mit dem Titel "Limits of human infrastructure. State intervention and petty corruption in interwar Yugoslavia".

Weiterlesen …

20.11.2017 (14:15 - 15:45)

[Forum Regensburg] Mikołaj Szołtysek (Halle/Saale): "The Long-Term Effects of Historical Family on European Developmental Inequalities: Persistence of the Past?"

Am 20. November heißt die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien Dr. Mikołaj Szołtysek (Halle/Saale) in Regensburg willkommen. Er wird in der Reihe "Forum" einen Vortrag mit dem Titel "The Long-Term Effects of Historical Family on European Developmental Inequalities: Persistence of the Past?" halten.

Weiterlesen …

20.11.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Lektüresitzung zu Karl Schlögels "Das sowjetische Jahrhundert: Archäologie einer untergegangenen Welt"

Am 20. November findet eine Lektüresitzung im Oberseminar zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Igor Narskij und Prof. Dr. Martin Schulze Wessel statt. Grundlage der gemeinsamen Lektüre und Textdiskussion ist ein Kapitel aus Karl Schlögels aktueller Monographie "Das sowjetische Jahrhundert: Archäologie einer untergegangenen Welt" (2017).

Weiterlesen …

21.11.2017 (18:15 - 19:45)

[Forum München] Monika Heinemann (Leipzig), Ekaterina Makhotina (Bonn), Krzysztof Ruchniewicz (Wrocław): "Umkämpfte Erinnerung: Geschichtsvergessenheit und Geschichtsversessenheit heute in Osteuropa"

"Umkämpfte Erinnerung: Geschichtsvergessenheit und Geschichtsversessenheit heute in Osteuropa" ist Thema der Podiumsdiskussion, die die Graduiertenschule am 21. November in der Reihe "Forum" veranstaltet. Dr. Monika Heinemann (Leipzig), Alumna der Graduiertenschule Dr. Ekaterina Makhotina (Bonn) und Prof. Dr. Krzysztof Ruchniewicz (Wrocław) diskutieren aktuelle geschichtspolitische Entwicklungen im östlichen Europa. Die Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust in Litauen und in Polen werden ebenso Thema sein wie die Kontroversen um das Weltkriegsmuseum in Danzig und die Geschichtspolitik der amtierenden polnischen Regierung.

Weiterlesen …

22.11.2017 (18:15 - 19:45)

23.11.2017 (23.11.2017 - 24.11.2017)

[Tagung München] "Wege der Transition / der Transformation. Lokale Gemeinschaften in Südosteuropa im Übergang zu Nationalstaaten nach dem Ersten Weltkrieg"

Vom 23. bis 24. November 2017 veranstaltet die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien mit dem Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der LMU München die Tagung "Wege der Transition / der Transformation. Lokale Gemeinschaften in Südosteuropa im Übergang zu Nationalstaaten nach dem Ersten Weltkrieg".

Weiterlesen …

27.11.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Lukas Becht (München): "Von perspektivischer Planung zu strategischer Anpassung. Zukunftsforschung in der polnischen Systemtransformation 1980-2000"

Am 27. November trägt Lukas Becht, M.A. (München) zum Thema "Von perspektivischer Planung zu strategischer Anpassung. Zukunftsforschung in der polnischen Systemtransformation 1980-2000" vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Oberseminars zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Igor Narskij und Prof. Dr. Martin Schulze Wessel statt.

Weiterlesen …

28.11.2017 (18:45 - 19:45)

[Forum München] Jannis Panagiotidis (Osnabrück): "Rechtsruck in 'Klein-Moskau'? Die politischen Einstellungen von Spätaussiedlern zwischen Mythos und Empirie"

Am 28. November ist Prof. Dr. Jannis Panagiotidis (Osnabrück) in der Reihe "Forum" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien zu Gast. Er hält einen Vortrag mit dem Titel "Rechtsruck in 'Klein-Moskau'? Die politischen Einstellungen von Spätaussiedlern zwischen Mythos und Empirie".

Weiterlesen …

30.11.2017 (14:00 - 15:30)

[Kolloquium Regensburg] Diana Mishkova (Sofia): "The Longue Durée of Südostforschung: Between Area Studies and Arbeitsbegriff"

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien begrüßt am 30. November Prof. Dr. Diana Mishkova (Sofia) im Kolloquium in Regensburg. Sie wird einen Vortrag mit dem Titel "The Longue Durée of Südostforschung: Between Area Studies and Arbeitsbegriff" halten.

Weiterlesen …