Formale Voraussetzungen für die Bewerbung

Hochschulabschluss

Voraussetzung für die Bewerbung ist ein mit einer sehr guten Note abgeschlossenes Studium (Master, Magister, Diplom, Staatsexamen oder ein äquivalenter Abschluss), in dessen Rahmen auch eine Abschlussarbeit verfasst wurde. Sollten Sie Ihr Zeugnis zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegen haben, Ihre Abschlussarbeit aber schon eingereicht haben, so weisen Sie bitte im Anschreiben darauf hin. Ein Bachelor ist für die Bewerbung nicht ausreichend.

Sprachkenntnisse

Das Curriculum der Graduiertenschule ist zweisprachig: deutsch und englisch. Ihre Sprachkenntnisse sollten daher so gut sein, dass Sie Diskussionen in beiden Sprachen verfolgen können. Während der Promotion besteht die Möglichkeit, die Sprachkenntnisse zu vertiefen. Zudem sollten Sie eine ost- bzw. südosteuropäische Sprache beherrschen, und zwar die Sprache ihres Untersuchungsgegenstandes.

Betreuer/in aus der Graduiertenschule

Die Betreuerin/der Betreuer Ihrer Arbeit muss, wenn Sie ein Promotionsstudium in der Graduiertenschule aufnehmen, zu der Graduiertenschule gehören. Auch die Zweitkorrektorin/der Zweitkorrektor sollte zur Graduiertenschule gehören, hier sind nur in wenigen begründeten Fällen Ausnahmen möglich.

Interdisziplinäres Arbeiten und Pflichtveranstaltungen

Bitte beachten Sie, dass die Aufgeschlossenheit zum interdisziplinären Arbeiten eine wichtige Voraussetzung für eine Promotion in der Graduiertenschule ist. Zudem ist die Teilnahme an Veranstaltungen wie dem Kolloquium, der Theorie- und Methodenseminare sowie an einer Sommerschule verpflichtend.