22.02.2016

Graduiertenschule zeigt japanischen Dokumentarfilm "Tell the Prime Minister"

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien zeigt am 1. März in Regensburg und am 2. März in München den japanischen Dokumentarfilm „Tell the Prime Minister“. Der Film behandelt die Anti-Atomkraft-Proteste in Tokio nach der verheerenden Reaktorkatastrophe von Fukushima vor fünf Jahren. Den Vorführungen schließt sich ein Gespräch mit dem Regisseur, Eiji Oguma, an.

Weiterlesen …

17.02.2016

Der Breslauer Kunstsammler Ismar Littmann: Vortrag im Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg

Vor dem Zweiten Weltkrieg befanden sich zahlreiche Kunstschätze in den Sammlungen jüdischer Kunstliebhaber. Dazu zählt auch die Kunstsammlung von Dr. Ismar Littmann aus Breslau, die am Donnerstag, 25. Februar, um 19 Uhr bei einem Vortrag im Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg vorgestellt wird. Die Referentin, Prof. Dr. Catherine MacKenzie, ist Kunsthistorikerin an der Concordia University in Montreal/Quebec (Kanada). Der Vortrag findet in Kooperation mit der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien statt.

Weiterlesen …

04.02.2016

Jasper Trautsch hält Vortrag in Berliner Ringvorlesung zu Entwicklungen seit dem Ende des Kalten Krieges

Am Donnerstag, 4. Februar 2016, ist Jasper Trautsch, Postdoc der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Regensburg, in der Ringvorlesung "25 Years after the End of the East-West Conflict – Lessons Learned and New Challenges" an der Freien Universität Berlin zu Gast. Er hält einen Vortrag mit dem Titel "Der Westen: Genese, Geschichte und Gegenwart eines wandlungsfähigen Konzepts".

Weiterlesen …

22.01.2016

Deutsch-jüdische Geschichte im Donau-Karpaten-Raum

Soeben wurde der Workshop "Deutsch-jüdische Geschichte im Donau-Karpaten-Raum: Bestandsaufnahme und Potentiale" in den Räumlichkeiten der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien eröffnet.

Weiterlesen …

14.01.2016

Reconciliation in Post-Dictatorship Societies in the 20th and 21st Centuries: Ukraine in an international Context

The 2nd Annual Conference of the German-Ukrainian Historical Commission takes place January 14-15, 2016 at the Ukrainian Catholic University in Lviv. It has been opened by Martin Schulze Wessel, German Chairman of this Commission, Chairman of the German Historical Association, and Speaker of the Graduate School for East and Southeast European Studies. The international conference is entitled "Reconciliation in Post-Dictatorship Societies in the 20th and 21st Centuries: Ukraine in an international Context / Примирення у пост-диктаторських суспільствах у ХХ — ХХІ ст.: Україна у міжнародному контексті".

Weiterlesen …

11.01.2016

Vortrag von Sophie Straube am 13.01. in Halle

Am Mittwoch, dem 13.01.2016, trägt Sophie Straube, Münchner Doktorandin der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg aus ihrem Promotionsprojekt vor. Der Titel ihres Vortrags lautet: "Transformation der Diaspora. Polens "Diaspora"-Frage 1989 und das amerikanische Exil- und Polonia-Milieu".

Weiterlesen …

23.12.2015

Geschäftsstellen über Weihnachten und den Jahreswechsel geschlossen

Die Geschäftsstellen der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München und Regensburg sind über Weihnachten und den Jahreswechsel geschlossen.

Weiterlesen …

04.12.2015

Rückblick: Kolloquium mit Paul Chaisty über The Bases of Ukrainian Attitudes Towards Decentralisation in München

In seinem Vortrag im Kolloquium der Graduiertenschule am 18. November 2015 gab Paul Chaisty, Associate Professor in Russian Government an der Universität Oxford, einen Einblick in die politischen Einstellungen der Ukrainer gegenüber der Dezentralisierung. Dabei bezog er sich auf eigens von ihm und seinem Kollegen Stephen Whitefield in Auftrag gegebenen Meinungsumfragen von Dezember 2014, die auch die Gebiete Donezk und Luhansk umfassten.

Weiterlesen …

04.12.2015

Tagungsbericht "Beyond the Kremlin’s Reach?"

Ende Juni und Anfang Juli 2015 fand am Geisteswissenschaftliche Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO) in Leipzig die internationale Konferenz “Beyond the Kremlin’s Reach? Eastern Europe and China in the Cold War Era - Transfers and Entanglements” statt. Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München und Regensburg war dabei Kooperationspartner. Nun ist ein Bericht der Tagung im Fachinformationsdienst H-Soz-Kult erschienen.

Weiterlesen …

19.11.2015

Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien auf internationaler Fachtagung in Philadelphia

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien (GS OSES) ist auf dem heute in Philadelphia, USA, beginnenden Jahreskongress der „Association for Slavic, East European, and Eurasian Studies“ (ASEEES) gleich mit mehreren Mitgliedern ver­treten. Die Regensburger Postdoktorandin Friederike Kind-Kovács wird im Rahmen der Konferenz zudem mit einem renommierten Buchpreis der University of Southern California ausgezeichnet.

Weiterlesen …