27.09.2016

Eröffnungsveranstaltung mit M. Schulze Wessel (Mitte), dem indischen Botschafter G. Singh und dem Ersten Bürgermeister O. Scholz (links bzw. rechts daneben)

Graduiertenschule auf dem 51. Deutschen Historikertag in Hamburg

„Glaubenfragen“ lautet das Motto des 51. Deutschen Historikertags, an dem vom 20. bis 23. September 2016 in Hamburg mehrere Mitglieder der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien teilnehmen und ihre Forschung zur Diskussion stellen. Im Rahmen der begleitenden Fachausstellung präsentiert sich die Graduiertenschule außerdem als Einrichtung. Martin Schulze Wessel, der Münchner Sprecher der Graduiertenschule, scheidet am Ende des Kongresses turnusgemäß aus seinem Amt als Vorsitzender des Deutschen Historikerverbands aus.

Weiterlesen …

20.09.2016

Turkologentag 2016 mit Mitgliedern der Graduiertenschule

Am diesjährigen Turkologentag der Gesellschaft für Turkologie, Osmanistik und Türkeiforschung e.V. nehmen auch Mitglieder der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien teil. Die internationale Tagung findet vom 14. bis 17. September 2016 am Asien-Afrika Institut der Universität Hamburg statt. Es ist zugleich die Second European Convention on Turkic, Ottoman and Turkish Studies.

Weiterlesen …

05.07.2016

Historical Practices of Civic Nationalisms: Global Perspectives

Am 5. Juli 2016 findet an der Victoria University in Wellington in Neuseeland der internationale Workshop "Historical Practices of Civic Nationalisms: Global Perspectives" statt, der das Konzept des "Staatsnationalismus" oder "(staats)bürgerlichen Nationalismus" aus globaler Perspektive diskutiert. Veranstalter sind Dr. Alexander Maxwell und Dr. Jasper Trautsch, Postdoc der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Regensburg.

Weiterlesen …

30.06.2016

Vorbereitungsworkshop 2016

Vom 27. bis 29. Juni findet in München der Workshop "Preparing for a Doctoral Project" der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien statt. Der Workshop zur Promotionsvorbereitung richtet sich an Graduierte und fortgeschrittene Studierende nicht-deutscher Universitäten, die eine Promotion an einer deutschen Hochschule beziehungsweise der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien planen. In diesem Jahr sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Russland, Italien, Griechenland, Ungarn, Makedonien und Moldavien dabei.

Weiterlesen …

09.07.2016

IOS Regensburg in Leibniz-Gemeinschaft aufgenommen

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) hat die Aufnahme des Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS), einem engen außeruniversitären Partner der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, in die Leibniz-Forschungsgemeinschaft beschlossen. Ab Januar 2017 ist das IOS in Regensburg dann ein Leibniz-Institut.

Weiterlesen …

13.05.2016

Dritte Jahrestagung der Graduiertenschule zur Russischen Revolution

Vom 2. bis 4. Juni 2016 findet in München die dritte Jahrestagung der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien statt. Gegenstand der internationalen Konferenz mit dem Titel "The Culture of the Russian Revolution and Its Global Impact: Semantics – Performances – Functions" sind die Kultur und die weltweitenden Auswirkungen der russischen Oktoberrevolution 1917.

Weiterlesen …

03.05.2016

Newsletter Nr. 6 der Graduiertenschule erschienen

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien hat zum Sommersemester 2016 eine neue Ausgabe ihres halbjährlichen Newsletters veröffentlicht. Newsletter Nr. 6 bietet eine Rückschau auf das vergangene Wintersemester und einer Vorschau auf Sommersemester.

Weiterlesen …

28.04.2016

Jasper Trautsch hält am 2. Mai Vortrag über Europa und den Westen an der Universität Hildesheim

Am Montag, 2. Mai 2016, ist Dr. Jasper Trautsch, Postdoc der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Regensburg, zu Gast an der Universität Hildesheim. Im Rahmen der dortigen Reihe "Europa-Gespräche" hält er einen Vortrag mit dem Titel "Europa und der Westen: Die kognitive Neukartierung der euro-atlantischen Welt nach 1945".

Weiterlesen …

26.04.2016

UC Berkeley Sather Tower, Foto: Dirk Beyer (Own work) [GFDL, CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) or CC BY-SA 2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia Commons
UC Berkeley Sather Tower, Foto: Dirk Beyer, via Wikimedia Commons

Engere Kooperation zwischen der Graduiertenschule und University of California in Berkeley

Mehrere Doktorandinnen und Doktoranden, eine Postdoktorandin sowie zwei Hochschullehrer der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien sowie ein weiterer Doktorand und eine Postdoktorandin der Ludwig-Maximilians-Universität München nehmen derzeit an einem knapp einwöchigen Besuchsprogramm an der University of California in Berkeley teil. Im Zentrum stand ein Workshop am 22. und 23. April. Das Treffen dient der Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen der Graduiertenschule und insbesondere dem Institute of Slavic, East European, and Eurasian Studies an der University of California in Berkeley.

Weiterlesen …

21.04.2016

IOS auf dem Weg zum Leibniz-Institut

Der Wissenschaftsrat hat sich für die Aufnahme des Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) in die Leibniz-Forschungsgemeinschaft ausgesprochen. Am 18. April 2016 wurde die positive Bewertung des Aufnahmeantrags verkündet. Die Entscheidung selbst trifft im Juni die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern (GWK). Das IOS beteiligt sich als außeruniversitäre Einrichtung an der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien.

Weiterlesen …