Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien (GS OSES) ist eine gemeinsame Einrichtung der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München und der Universität Regensburg, die seit Oktober 2012 besteht. Sie vereint Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 15 verschiedenen geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern, die zum östlichen und südöstlichen Europa, aber auch zu anderen Weltregionen forschen. Darin spiegelt sich der Anspruch wider, Ost- und Südosteuropa nicht isoliert, sondern in ihren Wechselbeziehungen zu anderen Regionen zu untersuchen. Die Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder finanziert die GS OSES in der zweiten Förderphase von 2012 bis 2017.

weiter

Veranstaltungen

20.11.2017 (14:15 - 15:45)

[Forum Regensburg] Mikołaj Szołtysek (Halle/Saale):,Historical family and European contemporary developmental inequalities: is there a long-term effect?'

Am 20. November heißt die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien Dr. Mikołaj Szołtysek (Halle/Saale) in Regensburg willkommen. Er wird in der Reihe "Forum" einen Vortrag mit dem Titel "Historical family and European contemporary developmental inequalities: is there a long-term effect?" halten.

weiter

20.11.2017 (18:15 - 19:45)

[Oberseminar München] Lektüresitzung zu Karl Schlögels "Das sowjetische Jahrhundert: Archäologie einer untergegangenen Welt"

Am 20. November findet eine Lektüresitzung im Oberseminar zur Osteuropäischen Geschichte der LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Igor Narskij und Prof. Dr. Martin Schulze Wessel statt. Grundlage der gemeinsamen Lektüre und Textdiskussion ist ein Kapitel aus Karl Schlögels aktueller Monographie "Das sowjetische Jahrhundert: Archäologie einer untergegangenen Welt" (2017).

weiter

21.11.2017 (13:30 - 15:00)

[Seminarreihe Regensburg] Christa Hainz (München): "Real Effects of the Removal of Government Guarantees in the Banking Sector: The Case of the German Guarantor’s Liability"

Am Dienstag, den 21. November 2017 hält Christa Hainz (Ifo Institut München) im Rahmen der Seminarreihe des AB Ökonomie am IOS einen Vortrag zum Thema "Real Effects of the Removal of Government Guarantees in the Banking Sector: The Case of the German Guarantor´s Liability".

weiter

21.11.2017 (16:15 - 18:00)

[Forschungskolloquium Regensburg] Andreas Pfützner (Wien): "Die rumänisch-jüdische Frage - 1878 und 1900 im Vergleich"

Am 21. November 2017 referiert Andreas Pfützner (Wien) im Rahmen des Forschungskolloquiums des Lehrstuhls für Europäische Geschichte der Universität Regensburg von Prof. Dr. Rainer Liedtke zum Thema "Die rumänisch-jüdische Frage - 1878 und 1900 im Vergleich".

weiter

Kalender

< Februar 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28        

Aktuelles

09.11.2017 14:03

"Russian Science in Translation": Artikel von Jan Arend in der Zeitschrift Kritika

Die aktuelle Ausgabe der international renommierten Fachzeitschrift "Kritika: Explorations in Russian and Eurasian History" enthält einen Aufsatz von Dr. Jan Arend, ehemaliger assoziierter Doktorand und neuer Postdoc der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München. Arend untersucht darin die Bedeutung der russischen Bodenkunde und ihren Transfer beziehungsweise ihre Übersetzung in den "Westen" in den Jahren 1875–1945.

Weiterlesen …

09.11.2017 11:08

Mitglieder der Graduiertenschule auf internationalem Kongress in Chicago

In Chicago beginnt heute der Jahreskongress der "Association for Slavic, East European, & Eurasian Studies" (ASEEES). Vom 9. bis 12. November 2017 stellen dort wieder mehrere Professoren, Postdoktorandinnen und Doktorandinnen der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien aus München und Regenburg ihre Forschung vor. Der Kongress ist eines der wichtigsten internationalen Foren für Osteuropastudien, Slavistik und Eurasische Studien. Das Leitthema der Tagung lautet in diesem Jahr "Transgressions" und verweist insbesondere auf Fragen der Grenzüberschreitung in sozialer, kultureller und territorialer Hinsicht.

Weiterlesen …

06.11.2017 13:21

Graduiertenschule begrüßt Mikołaj Szołtysek als Gastwissenschaftler

Die Graduiertenschule heißt Mikołaj Szołtysek als Gastwissenschaftler in Regensburg willkommen. Während seines Aufenthalts im November wird der Historiker sich seinem neuen Forschungsprojekt zu historischen Familienstrukturen widmen.

Weiterlesen …

23.10.2017 10:31

Graduiertenschule begrüßt vier Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien begrüßt die (Kunst-)Historikerin Professor Erika Wolf, PhD und den Slavisten Professor Zoran Milutinović, PhD als Visiting Research Fellows in München beziehungsweise Regensburg. Überdies heißt sie den Anthropologen Professor Dr. Nebi Bardhoshi und die Historikerin Mgr. Lucie Dušková als weitere Gäste in Regensburg willkommen.

Weiterlesen …

Webdesigner München