Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts

Das Internationale Graduiertenkolleg „Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts“ stellt eine weitere Studiengruppe.

Das IGK, ein gemeinsames Projekt der LMU München, der Karls-Universität Prag und der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań leistet einen Beitrag zur Klärung des Verhältnisses von Religion und Moderne in Europa seit 1800. Beziehungen und Verpflechtungen von religiösen Kulturen mit (post)-sekulären Ordnungen stehen dabei im Vordergrund.

Leitung: Prof. Dr. Martin Schulze Wessel, PhDr. Miroslav Kunštát, Ph.D, dr hab. Przemysław Matusik

Mitglieder:

München

Julia Bloemer, M.Sc.
Klerikale Naturforscher in der bayerischen Aufklärung

Carola Franson
Nationalismus und die deutsche evangelische Kirche in der Tschechoslowakei und in Estland in der Zwischenkriegszeit

Josef Herbasch, M.A.
The Concept of Exile and Its Variations in the Haredi World

Christoffer Leber, M.A.
Energetische Verheißungen. Wissenschaft und Weltanschauung in der "nervösen" Moderne, ca. 1880-1920

Pascale Mannert
Protestanten in Polen, 1918-1939: Eine Frage der Loyalität?

Fabian Poetke, M.A.
Religionspolitische Autoritätssymbiose: Die Fälle der Verteidigungs- und der Bildungspolitik in der frühen Bundesrepublik

Claus Spenninger, M.A.
Materie und Dissens. Naturwissenschaftlicher Materialismus in Europa zwischen Religion und Politik, ca. 1839-1881

Mgr. Jan Tesař
The History of Scientific Atheism. A Comparative Study of Czechoslovakia and the Soviet Union (1953-1989)

Fabian Weber, M.A.
Der Zionismus in den politischen Debatten des Deutschen Reichs 1897 – 1933

Jan Zachariáš, M.A.
The Image of Christ. 19th Century Imagination of the Sacred in Russia and the West – a Comparative Study

Niklas Zimmermann, M.A.
Vertriebene Katholiken als Wegbereiter der deutsch-tschechischen Verständigung? Die Ackermann-Gemeinde von 1946 bis 2004

Prag

Jana Černá, Mgr.
„Schaut auf die Kinder!“ Ideologische Kindererziehung durch die Massenfeste (1948-1968)

Adam Dobeš, Mgr.
Die kirchlichen und religiösen Verhältnisse in Jindřichův Hradec (Neuhaus) 1815-1918

Petr Husák, Mgr.
The Changes of Priestly Identity in the Czech Catholic Milieu in the First Half of the 20th Century

Šárka Kořínková, Mgr.
Dominus sit tecum. Der Einfluss der kirchlichen Hierarchie auf mährische Geistliche und Gläubige (1870–1928). Zur Frage der Säkularisierung, Politisierung und Nationalisierung der katholischen Kirche in der Moderne

Ester Pučálková, Mgr.
Three Protestant Churches in time of the First Czechoslovak Republic

Tomáš Zouzal, PhDr.
http://www.igk-religioese-kulturen.uni-muenchen.de/mitglieder/kollegiaten/zouzal/index.html

Poznań

Alina Kucharska, Mgr.
Poznan in the shadow of the Great War. Mourning and commemoration of the soldiers who died on the fronts of 1914 – 1918

Tomasz Rogoziński, Mgr.
Kirchenvorstände in der Erzdiözese Posen in Jahren 1875-1935