28.07.2016

Eine wichtige Lektion

Am 27. Juli strahlte Deutschlandradio Kultur ein Interview mit Ulf Brunnbauer aus, in dem der Regensburger Sprecher der Graduiertenschule und der geschäftsführende Direktor des Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung über die Hintergründe und Lehren des Ausbruchs des Jugoslawien-Krieges vor 25 Jahren sprach.

Weiterlesen …

16.07.2016

Putschversuch in der Türkei

Christoph K. Neumann, Inhaber des Lehrstuhls für Türkische Studien an der LMU München und Mitglied der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, äußerte sich im Hörfunkprogramm "Bayern 2" zur Lage nach dem Putschversuch einiger Militärs sowie zur politischen Entwicklung in der Türkei in den letzten Jahren.

Weiterlesen …

16.07.2016

Nach dem Bruch der Koalition in Kroatien: Geschichtsrevisionismus auf dem Balkan

Zum aktuellen Streit um geschichtsrevisionistische Tendenzen in Kroatien sprach Marie-Janine Calic, Professorin für Geschichte Ost- und Südosteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München & Mitglied der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, am 14. Juni 2016 mit Fabian Elsäßer in der SWR 2-Hörfunkreihe "Kulturgespräch".

Weiterlesen …

08.03.2016

Südost- und Osteuropa und die Flüchtlinge

Zum Umgang mit der aktuellen Flüchtlingskrise in Südost- und Osteuropa gaben mit Martin Schulze Wessel und Marie-Janine Calic zuletzt zwei Mitglieder der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien Radiointerviews. Am 7. März sprach Martin Schulze Wessel in "Deutschlandradio Kultur" über die historischen Dimension osteuropäischer Flüchtlingspolitiken. Marie-Janine Calic war bereits am 22. Februar im SWR 2 "Journal am Morgen" zu hören, als sie zu den Folgen der EU-Flüchtlingspolitik für den Balkan Stellung nahm.

Weiterlesen …

15.02.2016

Minsk II: Was hat sich in der Ostukraine geändert?

Vor einem Jahr trat das sogenannte Minsk II-Abkommen über eine Waffenruhe in der Ostukraine in Kraft. Martin Schulze Wessel, Münchner Sprecher der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, gab dem Leipziger Radiosender detektor.fm ein Interview zur aktuellen Situation in der Ukraine. Ausgestrahlt wurde das Interview am 12. Februar.

Weiterlesen …

22.01.2016

Deutschlandfunk: Die Aufarbeitung erlebter Diktatur

Martin Schulze Wessel, Münchener Sprecher der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, gab dem Deutschlandfunk am 21. Januar 2016 ein Interview über die zweite Jahrestagung der Deutsch-Ukrainischen Historikerkommission (DUHK) im ukrainischen Lviv. Die aktuelle Situation in der Ukraine, die Bedeutung der Aufarbeitung der jüngeren Geschichte für die Ukraine und die Arbeit der Historikerkommission standen dabei im Mittelpunkt.

Weiterlesen …

13.01.2016

Terror gegen Touristen: Christoph Neumann zu Gast im SWR2-Forum

Christoph K. Neumann, Professor für Turkologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Mitglied der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, diskutiert heute ab 17:05 Uhr im SWR2 Forum über die Lage der Türkei nach dem Anschlag in Istanbul.

Weiterlesen …

05.11.2015

Geschichtspolitik in Zeiten der Flüchtlingskrise: Martin Schulze Wessel im Interview

Am 5. November gab Martin Schulze Wessel, Münchener Sprecher der der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und Professor für die Geschichte Osteuropas an der LMU, dem Südwestrundfunk ein Interview zum Thema "Geschichtspolitik in Zeiten der Flüchtlingskrise".

Weiterlesen …

07.10.2015

Odyssee: Durch welche Länder die Flüchtlinge irren

Am 16. September gab Marie-Janine Calic, Professorin für die Geschichte Ost- und Südosteuropas an der LMU und Mitglied der Graduiertenschule, Deutschlandradio Kultur ein Interview zur aktuellen Flüchtlingskrise in Südosteuropa.

Weiterlesen …

05.11.2015

"Ist Ungarn tragbar für die EU?" Ulf Brunnbauer im Interview

Am 31. August nahm Ulf Brunnbauer, Regensburger Sprecher der der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und Professor für die Geschichte Südost- und Osteuropas an der Universität Regensburg, als Experte an der Bayern 2-Radiosendung "Tagesgespräch" teil. Das Thema der Sendung lautete: "Jetzt auch noch der Zaun: Ist Ungarn tragbar für die EU?".

Weiterlesen …