13.06.2018

"Israel": Beiträge von Michael Brenner und Tobias Grill in Themenheft der Bundeszentrale für politische Bildung

Das neue Themenheft "Israel", das die Bundeszentrale für politische Bildung anlässlich des 70. Jahrestages der Staatsgründung im Mai 2018 in den "Informationen zur politischen Bildung" herausgegeben hat, enthält Beiträge von Prof. Dr. Michael Brenner, Principal Investigator, und Dr. Tobias Grill, Affiliated Researcher der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien. Brenner schreibt über den Zionismus; Grill erklärt gemeinsam mit Prof. em. Dr. Michael Wolffsohn über das politische System Israels.

Weiterlesen …

28.05.2018

Neuerscheinung: "Kunst in der Einwanderungsgesellschaft"

Burcu Dogramaci, Professorin für Kunstgeschichte an der LMU München und Principal Investigator der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, ist Mitherausgeberin der Studie "Kunst in der Einwanderungsgesellschaft", die nun erschienen ist. Herausgegeben wurde sie von der Bertelsmann Stiftung und der Deutschen UNESCO-Kommission anlässlich des "UNESCO-Welttags der kulturellen Vielfalt für Dialog und Entwicklung", der jährlich am 21. Mai begangen wird. Eingerahmt von einem historisch angelegtem Kapitel zur "Kulturgeschichte der vielfältigen Gesellschaft" untersucht die Studie anhand von zwölf aktuellen Fallbeispielen die vielfältigen Einflüsse von Migration auf unsere Gesellschaft.

Weiterlesen …

18.05.2018

Jahresbericht 2017 erschienen

Der Jahresbericht 2017 der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien ist erschienen. Er blickt zurück auf Veranstaltungen und Ereignisse der Graduiertenschule im Kalenderjahr 2017, dem fünften Jahr ihres Bestehens. Außerdem finden sich darin Einblicke in die Forschungsleistung der Promovierenden, Postdocs und Lehrenden sowie Interviews mit Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftlern des vergangenen Jahres.

Weiterlesen …

09.05.2018

Neuerscheinung: "Kooperatives Imperium. Politische Zusammenarbeit in der späten Habsburgermonarchie"

Dr. Jana Osterkamp, Leiterin der Emmy Noether-Nachwuchsgruppe "Vielfalt ordnen" und Postdoc der Graduiertenschule, ist Herausgeberin des neuen Sammelbandes "Kooperatives Imperium. Politische Zusammenarbeit in der späten Habsburgermonarchie". Das Buch beinhaltet Beiträge, die auf Vorträgen einer gemeinsamen Tagung des Collegium Carolinum und des Masarykův ústav a Archiv Akademie věd České republiky in Bad Wiessee im Jahr 2016 beruhen.

Weiterlesen …

02.05.2018

Neuerscheinung: "Diachronic Slavonic Syntax. The Interplay between Internal Development, Language Contact and Metalinguistic Factors"

Prof. Dr. Björn Hansen, Professor für Slavische Sprachwissenschaft an der Universität Regensburg und Principal Investigator der Graduiertenschule, ist Mitherausgeber des neuen Buches "Diachronic Slavonic Syntax. The Interplay between Internal Development, Language Contact and Metalinguistic Factors". In dem in der Reihe "Trends in Linguistics. Studies and Monographs" erschienenen Band geht es um die Ursachen und Mechanismen sytaktischer Veränderungen in slawischen Sprachen.

Weiterlesen …

18.04.2018

Neuerscheinung: The "German Spirit" in the Ottoman and Turkish Army 1908-1938: A History of Military Knowledge Transfer

Dr. Gerhard Grüßhaber, Alumnus der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, hat seine Dissertationsschrift zum Thema "The 'German Spirit' in the Ottoman and Turkish Army 1908-1938: A History of Military Knowledge Transfer" veröffentlicht. Darin untersucht Grüßhaber die Verbindungen und Transfers zwischen deutschem und türkischem Militär im Zeitraum zwischen der Jungtürkischen Revolution und dem Tod Atatürks.

Weiterlesen …

18.04.2018

Neuerscheinung: "Podium Zeitgeschichte" im Aprilheft der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte

Das Aprilheft der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte enthält das zweite "Podium Zeitgeschichte" zur Frage "Wie nah ist uns die Zwischenkriegszeit?". Drei Beiträge darin stammen von eng mit der Graduiertenschule verbundenen Historikern: Dr. Ekaterina Makhotina, Alumna der Graduiertenschule, doc. PhDr. Ota Konrád, Ph.D., der im Sommersemester 2018 Prof. Dr. Marek Nekula, Professor für Bohemistik und Westslavistik und Mitglied der Graduiertenschule in Regensburg, vertritt, und Prof. Dr. habil. Krzysztof Ruchniewicz, der als enger Kooperationspartner regelmäßig für Vorträge und Podien der Graduiertenschule zu Gast ist.

Weiterlesen …

16.04.2018

Neue Publikation: "Südosteuropa"-Themenheft zu "Urban Ethnography"

Die neue Ausgabe von "Südosteuropa: Journal of Politics and Society" enthält mehrere Aufsätze zum Themenschwerpunkt Stadtanthropologie ("urban ethnology"). Gastherausgeber ist Prof. Dr. Ger Duijzings, Principal Investigator der Graduiertenschule. Dr. Čarna Brković, Postdoc der Graduiertenschule in Regensburg, ist mit dem Beitrag "The Everyday Life of a Homo Sacer. Enclave Urbanism in Podgorica, Montenegro" im Heft vertreten.

Weiterlesen …

10.04.2018

Sponsoring student mobility for development and authoritarian stability

Das aktuelle Themenheft "The Authoritarian Rule of Populations Abroad" der Zeitschrift Globalizations enthält den Aufsatz "Sponsoring student mobility for development and authoritarian stability: Kazakhstan’s Bolashak programme" von Dr. Adele Del Sordi. Die Münchner Postdoktorandin beschäftigt sich darin mit den gesellschaftspolitischen Auswirkungen studentischer Mobilität im Rahmen des kasachischen Bolashak Programms.

Weiterlesen …

28.03.2018

Vielstimmige Gegengeschichten Kriegserfahrung und Kriegsdarstellung bei Ales’ Adamovič, Daniil Granin und Svetlana Aleksievič

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift Osteuropa ist auch ein Aufsatz von Dr. Nina Weller, Münchner Postdoktorandin der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, erschienen. Unter dem Titel "Vielstimmige Gegengeschichten. Kriegserfahrung und Kriegsdarstellung bei Ales’ Adamovič, Daniil Granin und Svetlana Aleksievič" befasst sie sich mit der literarischen Verarbeitung der Erlebnisse des Zweiten Weltkriegs in der Dokumentarprosa der belarussischen Literaturnobelpreisträgerin. Zugleich stellt sie Verbindungen zu den Werken der Schriftsteller Ales’ Adamovič und Daniil Granin her. Die aktuelle Ausgabe der Osteuropa dreht sich um "Nackte Seelen. Svetlana Aleksievič und der „Rote Mensch“".

Weiterlesen …